Splish, splash – und rein in den eiskalten Wintersee!

Silvesterschwimmen am Achensee

Vier Grad Celsius Wassertemperatur, drei Meter Sprunghöhe und 50 Meter Schwimmdistanz – das sind die Herausforderungen für einen Jahresausklang, der seinesgleichen sucht und am Achensee bereits Tradition hat. Am 31. Dezember 2022 ist es wieder soweit.

Beim Silvesterschwimmen treten jeweils zwei Schwimmer den Kampf gegen den inneren Schweinehund, die Konkurrenz - und den Achensee an. Als Einstimmung gibt es fĂĽr jeden Schwimmer erst mal einen KĂĽbel kaltes Wasser ĂĽber den Kopf. Nach dem Sprung von einem Steg gilt es dann, eine Distanz von 25 Metern bis zu einem schwimmenden Eisberg zurĂĽckzulegen, diesen zu erklimmen, die Silvesterglocke zu läuten und wieder an das Ufer zurĂĽckzuschwimmen.

Im Zuge des Silvesterschwimmens steht auch jedes Jahr der beliebte FUN-Bewerb auf dem Programm, bei dem „kreative Geister“ antreten, die verkleidet in den See springen. Die originellsten Kostüme werden dabei mit vielen Lachern, Applaus und tollen Sachpreisen belohnt. Zwischen 2.500 und 3.000 Zuseher sind es, die jedes Jahr die Seepromenade in Pertisau säumen und den unerschrockenen Schwimmern begeistert zujubeln. Das Silvesterschwimmen wird vom Tauchclub Blackdivers Tirol organisiert.

youtube video

FĂĽr das Jahr 2022 laufen die Vorbereitungen bereits!

Das Programm wird so bald wie möglich online verfĂĽgbar sein.