Ein Ausflug mit der Achenseeschiffahrt

Ein Ausflug mit der Achenseeschiffahrt

Tiroler Sommerfrische am Achensee - Ablegen und Aufleben

Das Tiroler Meer an Board der Achenseeschiffahrt durchqueren, den Wind spüren und ganz nebenbei den atemberaubenden Ausblick auf die Berglandschaft von Karwendel und Rofan genießen. Dieser Ausflug bietet mehr als nur eine gewöhnliche Schifffahrt über das Wasser – hier spricht man von wahrer Erholung. Ganz entspannt erkundet ihr mit der Hop-On-Hop-Off-Sightseeing-Tour die Umgebung rund um den Achensee oder wenn es doch etwas sportlicher sein soll, bietet die kombinierte See- und Schiffswanderung die perfekte Möglichkeit dazu.

Die Achenseeschiffahrt hat eine bewegte Geschichte hinter sich. Wichtigster Pionier in Sachen Schifffahrt am größten See Tirols war Albert Wildauer, selbst Inhaber des Kapitänspatents, der den Bau eines Schiffs für den Achensee in Auftrag gab. Das neue, damals noch dampfbetriebene Schiff wurde in Teilen per Bahn nach Jenbach geliefert, von dort mit Pferden nach Pertisau transportiert und zusammengebaut. Die „MS St. Josef“ war die Grundlage für eine Erfolgsgeschichte, die 1887 ihren Anfang nahm – jene der Achenseeschiffahrt.

Ablegen und aufleben
Inzwischen zählen drei moderne Fahrgastschiffe zur Flotte. Die „MS Achensee“, die „MS Tirol“ und die „MS Stadt Innsbruck“ gleiten am Achensee langsam dahin, während die Gäste sich entspannt zurücklehnen und die großartige Aussicht bei der Schifffahrt auf Tirols größtem See genießen.

Kombinierte See- und Schiffwanderung
Mit der Gaisalm als Ziel kann Schifffahrt, Seeblick und Wandern kombiniert werden. Von Achenkirch oder von Pertisau aus geht’s mit dem Schiff über die türkisblauen Fluten des Tiroler Meeres. Für Wanderer bietet sich die idyllische Route entlang des autofreien Westufers an. Die abwechslungsreiche Tour spricht für sich. Teils enge Pfade schlängeln sich mal oberhalb des Sees und mal unten am Ufer entlang, immer mit Ausblick auf den Achensee. Der Weg ist ein Klassiker für die Einheimischen und wird auch oft als Joggingtour am Morgen genutzt.

Hop-On-Hop-Off: Sightseeing ganz entspannt
Sightseeing mit der Achenseeschiffahrt bedeutet: Den ganzen Tag nach Herzenslust mit dem Schiff fahren und so oft aussteigen und wieder einsteigen, wie es euch gefällt. Ihr möchtet länger auf der Gaisalm bleiben oder in Pertisau doch noch einen Sundowner nehmen? Kein Problem! Mit dem Hop-On-Hop-Off-Tagesticket der Achenseeschiffahrt steigt ihr aus, ein oder um, wann und wo ihr wollt.

Tipp: Ihr verbringt euren Urlaub in der Region Achensee? Den Eintritt für die zahlreichen Ausflugsziele sichert ihr euch am besten mit der Achensee Erlebniscard. Mit der Rofanseilbahn in Maurach und der Karwendel Bergbahn in Pertisau nach oben starten. Mit den Dampfern der Achenseeschiffahrt auf Tirols größtem See kreuzen. Und in der Achenseer Museums- und Erlebniswelt in Maurach, den Swarovski Kristallwelten in Wattens, dem Heimatmuseum Achental-Sixenhof in Achenkirch, dem Tiroler Steinöl®Vitalberg in Pertisau oder im Notburga Museum in Maurach Spannendes entdecken. Und das alles, so oft ihr wollt.

 

23.05.2021 10:53

Mehr aus der Kategorie:

Sommer Familienurlaub Sommer