Station Achenkirch - Kaiser Maximilian Rast

Frische Sommergeschichten

Kaum eine Landschaft seiner Erbländer faszinierte Kaiser Maximilian I. so sehr wie die Achenseeregion. Die Mischung aus See, Wäldern und Gebirgen bot dem Monarchen die idealen Voraussetzungen für seine Lieblingsbeschäftigung, die Jagd. So oft es ihm möglich war, verbrachte der Kaiser Zeit am Achensee und kann so als früher Vorläufer der heutigen Touristen gesehen werden. Um angemessen an Kaiser Maximilian I. zu erinnern, wurde 2019 auf der Maximilian Rast der überlebensgroße Kaiserthron errichtet. Dort könnt auch ihr wie ein Kaiser thronen und den spektakulären Blick auf den Achensee und das malerische Dorf Achenkirch genießen.


Für Wanderbegeisterte geht’s gleich weiter bergauf zur urigen Köglalm, von wo man freie Sicht auf die majestätischen Karwendelgipfel der Seebergspitze und der Seekarspitze hat. Zur Kaiser Maximilian Rast. 


Mehr Infos zum interaktiven Hörspiel am Achensee.

Zurück