Sportlich aktiv im Schnee!

Wintervielfalt zwischen Berg und See

Die verschneite Berglandschaft rund um den Achensee lädt zu bewährt beliebten, aber auch zu neuen spannenden Abenteuern im Schnee. Entdeckt die Wintervielfalt zwischen Berg & See und genießt die zahlreichen Möglichkeiten am Tiroler Meer.

Ab auf die Loipe!

Ihr wollt das Langlaufen erlernen oder das, was euch bereits bekannt ist, verbessern? Kein Problem, am Achensee gibt es zahlreiche Langlaufschulen, in denen Anfänger und Fortgeschrittene herzlich willkommen sind. Mit über 200 Loipenkilometern zählt die Region zu den beliebtesten Langlaufrevieren Tirols. Egal ob gemütliche Loipen entlang des Sees oder Strecken, die in die Karwendeltäler führen und schon etwas anspruchsvoller sind:Das Langlaufangebot am Achensee deckt alle Bedürfnisse und Schwierigkeitsgrade ab. Herrliche Berg- und Seeblicke sind inklusive.

Mehr als 210 Loipenkilometer bieten rund um Tirols größten See uneingeschränkten Langlaufgenuss.

Winter- und Schneeschuhwandern

Der Achensee liegt mitten im ältesten Schutzgebiet Tirols, dem Naturpark Karwendel. Keiner kennt die dortige Tier- und Pflanzenwelt besser als die Naturpark-Ranger. Auf geführten Winterwanderungen könnt ihr mit diesen Tierspuren entdecken sowie Interessantes über Schnee- oder Pflanzenkunde erfahren. Natürlich könnt ihr die Landschaft rund um den Achensee auch selbst erkunden. 150 Kilometer wanderbare, geräumte Wege erschließen eine glitzernde Winterwunderwelt. Sehr schön sind auch Schneeschuhwanderungen. Mit „Tellern“ an den Füßen stapft es sich einmal anders, aber nicht weniger genüsslich durch die Natur.
 

Romantischer Winterspaziergang direkt am Achensee entlang.

Skifahren am Achensee

Ski- und Snowboardbegeisterte kommen am Achensee natürlich auch nicht zu kurz. Die Hochalmlifte Christlum in Achenkirch, die Rofanseilbahn in Maurach, die Karwendel-Bergbahn und die Planberg- und Wiesenlifte in Pertisau sowie die Lifte in Steinberg und Wiesing erschließen 53 Pistenkilometer bis in eine Höhe von knapp 1.900 Metern. Insbesondere Familien schätzen die Achenseer Skigebiete, weil diese mit zum Teil sehr breiten und nicht zu schwierigen Pisten auch für Kinder gut geeignet sind.

Im Skigebiet Hochalmlifte Christlum in Achenkirch genießen Skifahrer die Sonne und den Blick auf den Achensee und die umliegende Bergwelt.

Skitourengehen am Achensee

Wenn ihr die winterliche Natur besonders hautnah erleben möchtet, könnt ihr euch Tourenski schnappen, mit diesen Richtung Berggipfel hinaufsteigen und somit hochalpine Plätze erreichen, die sonst nur im Sommer zugänglich sind. Als „reicher Lohn“ für die Mühsal des – manchmal auch kräftezehrenden - Aufstiegs warten Abfahrten in Pulverschnee, die einfach nur beglückend sind.

Eine Skitour auf das Schneidjoch ist bei blauem Himmel und Sonnenschein ein besonderes Erlebnis.

Mit bunten Segeln ins Kite-Vergnügen

Noch mehr Abenteuer gefällig? Dann nichts wie ab zum winterlichen Kitesurfen. Am Nordufer des Achensees in Achenkirch befinden sich fußballfeldgroße, weitläufige Wiesen, die – nicht zuletzt auch aufgrund des dort konstanten Windes - ideal fürs Snowkiten sind. Die Snowkiteschule Achensee wartet auf euch.

Die Wintervariante des Kitesurfens macht so richtig Laune. Mit einem Kite über den Schnee zu surfen, ist ein Abenteuer, das jeder Sportfan probiert haben sollte.

Mehr zu Winterurlaub!

ORTOVOX Tourenlehrpfad Rofan
Sanfte Winteraktivitäten mit Seeblick
Winterwanderprogramm Achensee