Der Sonne entgegen

Der Sonne entgegen

© Maria Wirtenberger

Einen guten Start in den Tag?!? Jeder erlebt ihn anders, motiviert sich auf die ein oder andere Art und Weise oder kommt einfach doch nicht in die Gänge. Sollte es also tatsächlich klappen, dass man nach morgendlichen Wanderstunden, voller Energie und durch die frühen Sonnenstrahlen, besser in den Tag startet? Wie fühlt man sich wirklich am Gipfelkreuz, wenn der Feuerball hinter den Gebirgszügen im Osten hervorkommt?

Wir haben es ausprobiert, wovon so viele immer wieder erzählen: Eine Sonnenaufgangstour auf die Hochplatte in Achenkirch, oder wie wir Einheimischen sagen “aufs Plattl”.

Nach dem wir die erste Herausforderung hinter uns gebracht und den Sonnenaufgangszeitpunkt ausgekundschaftet hatten (kann man über Google & Co auskundschaften), ging es um 04.00 Uhr früh Richtung “Plattl”. Ausgerüstet mit Stirnlampe, bequemen Trailschuhen, Wanderstöcken und einen kleinem Frühstück im Gepäck starteten meine Arbeitskollegin und ich. Zu der von uns als Tourismusverband kommunizierten Gehzeit hatten wir eine “Nachtzulage” von 20 min gerechnet und sollten somit pünktlich zum Sonnenaufgang um 06.34 Uhr am Gipfel stehen.
Nach den ersten paar Metern hat sich das Auge an die Lichtverhältnisse gewöhnt und die Schritte können, ebenso leicht wie beim Tageslicht, gesetzt werden.

Nach einem stillen, angenehmen und sehr friedlichen (man hat wirklich das Gefühl, dass auch die Natur und der Berg noch schläft) Aufstieg, haben wir es geschafft! – Kathrin und ich standen am hölzernen Gipfelkreuz, hatten unseren Blick in Richtung Guffert gerichtet und waren einfach nur noch fasziniert. Allein am Gipfel, oder mit Jemanden, mit dem man sich sehr gut versteht, und dann dieser Moment, in welchem die ganz kleine rote Sonne am Horizont herauf blinzelt – unglaublich und gleichzeitig auch unbeschreiblich.
FREIHEIT, JEDE MENGE ENDORPHINE, ZUFRIEDENHEIT und die Faszination der NATUR PUR … es ist wirklich unbeschreiblich SCHÖN.

Und weil es eben für uns so faszinierend und der “perfekte Start” in den Tag war,  gibt es dieses Erlebnis auch für unsere Gäste und Besucher:

Sonnenaufgangstour zur Astenau Alpe mit Bergsteigerfrühstück

Es gibt für euch alle die Möglichkeit an der geführten Sonnenaufgangstour zur Astenau Alpe teilzunehmen – alle Details (Uhrzeiten usw.) sowie die Infos zur Anmeldung gibt es hier:

SONNENAUFGANGSTOUR ASTENAU ALPE

ROUTE – TOURENBESCHREIBUNG

Man muss eine Sonnenaufgangswanderung einfach selbst erlebt haben, um so ins Schwärmen kommen zu können. Viel Spaß dabei! Wir sind schon gespannt auf eure Eindrücke. Eure Maria W. 

Mehr aus der Kategorie:

Sommer Wandern