2 Gäste
Bestätigen
Unterkunft finden
Kulinarische Auszeit!

Haubenküche am Achensee

Der österreichische Gourmetführer Gault Millau krönt alljährlich im Herbst die herausragendsten Tiroler Restaurants. Mit vier Restaurants und insgesamt neun Hauben in der Region steht der Achensee somit nicht nur für Sport und Vitalität, sondern auch für feinste Kulinarik.

Königlich speisen und die atemberaubende Natur genießen. Das hatten schon die Landesfürsten und gekrönten Häupter im Sinn, als sie vor über 500 Jahren den Achensee für sich entdeckten. Heute punktet Tirols größter See, der sich wie ein Fjord zwischen den Gipfeln von Rofan- und Karwendelgebirge erstreckt, mit hochklassiger Hotellerie und Gastronomie. Feinschmecker schätzen die mehrfach ausgezeichnete Gourmet-Küche ebenso wie die authentischen Tiroler Gerichte, die mal schlicht und traditionell, mal mit modern-kreativer Note serviert werden. Was die meisten Gastronomiebetriebe gemeinsam haben, ist die Liebe und Wertschätzung der regionalen Produkte.

Den Kreationen aus der Haubenküche des Kulinarikhotels Alpin sieht man die Leidenschaft ihrer Schöpfer an. Das zentrale Thema ihrer vielfach ausgezeichneten Küche ist aber immer Ehrlichkeit.

Im kleinen, feinen Stüberl mit nur zwölf Plätzen verwöhnt Küchenchefin Stefanie Rieser ihre Gäste mit traditionellen Spezialitäten aus Tirol, die sie mit internationalen Einflüssen gekonnt abrundet.

Haube auf heißt es in Maurach, in dem das Küchenteam die Gäste mit feinsten Kreationen verwöhnt. Erlesene Zutaten, jahreszeitengemäß sorgfältig ausgewählt, virtuos zubereitet dazu edle Tropfen aus unserem Weinkeller.

Die Gaststube, wie das renommierte Posthotel Achenkirch dieses Restaurant schlicht nennt, ist gepflegt und hat Charme.

Im Jahr 2021 mussten externe Gäste leider auf das Tenzo verzichten, da das Genussrestaurant nur für Hausgäste geöffnet war. Aus diesem Grund entfällt auch eine Bewertung durch Gault Millau.

Mehr zu Genuss!

Bäckerei Adler
Achenseebier
Die Edelbrennerei Kostenzer