2 Gäste
Bestätigen
Unterkunft finden
Der Klassiker für Weitwanderer & Bergläufer!

Karwendelmarsch

Die Legende lebt! Der Karwendelmarsch, der am 26. August 2023 stattfindet, zählt jedes Jahr zu den sportlichen Höhepunkten im Tiroler Veranstaltungskalender. Den Langstreckenwanderern und Läufern unter euch bietet er neben körperlicher Herausforderung auch einmalige Naturerlebnisse in einer ursprünglichen Landschaft  – dem Naturpark Karwendel.

Der Karwendelmarsch hat seit jeher Geschichte geschrieben: Ursprünglich ins Leben gerufen, um finanzielle Mittel für den Tiroler Skinachwuchs zu lukrieren, avancierte der Marsch von 1969 bis 1990 zur größten Sportveranstaltung Tirols. Mit dem Grundsatz, Teilnehmern einmalige Sporterlebnisse unter größtmöglicher Schonung natürlicher Ressourcen zu bieten, wurde der Karwendelmarsch von Achensee Tourismus und der Olympiaregion Seefeld 2009 neu aufgelegt. Nun setzt der legendäre Wander- und Berglaufevent seinen Nachhaltigkeitsgedanken fort: Erstmals in der Geschichte wird 2023 ein Teil des Startgeldes – drei Euro pro Starterin und Starter – dem arrivierten Projekt „Naturschutz & Almpflege“ entlang der Laufstrecke und somit direkt dem Naturpark Karwendel zugutekommen. Durch dieses nachhaltige Konzept gilt der „neue“ Karwendelmarsch zu Recht als Paradebeispiel, wie Sport, Tourismus und ein Schutzgebiet sich zum Wohle der Natur ergänzen können. Mehr dazu unter den News!

youtube video

Die Strecke

52 bzw. 35 Kilometer gilt es beim Karwendelmarsch zu bezwingen. Der Startschuss fällt in Scharnitz. Die Strecke führt über den Schafstallboden, das Karwendelhaus, die Ladizalm, die Falkenhütte, die Eng (Ziel der 35 Kilometer langen Route), die Binsalm, den Gramai Hochleger, die Gramaialm und die Falzturnalm bis nach Pertisau am Achensee. Charakteristisch für die hochalpine Stecke sind die spektakulären Gebirgszüge, die sich den Wanderern und Läufern in immer neuen Formationen und Blickwinkeln zeigen und die weitläufigen Hochebenen. Besonders charmant schmiegen sich die Almen und Stadl, an denen man immer wieder vorbeikommt, in die Landschaft. Zur Stärkung bieten insgesamt zehn Labestationen regionale Köstlichkeiten an. Die Route findet ihr auf der interaktiven Karte maps.achensee.com oder auf karwendelmarsch.info!

Der Karwendelmarsch zählt zu den sportlichen Höhepunkten im Tiroler Veranstaltungskalender und führt durch den Naturpark Karwendel.
Anmeldung & Infos

Ihr möchtet euch einen Platz sichern oder weitere Informationen wie Preise, Ergebnisse oder Pressemitteilungen erhalten? Dann schaut bei der offiziellen Website des Karwendelmarschs vorbei!

Wusstet ihr schon?

Der Andrang auf die 2.500 Startplätze ist jedes Jahr groß und die Plätze sind schnell vergriffen. Wer also teilnehmen will, muss schnell sein! Um Interessierten trotzdem das „Karwendelmarsch-Feeling“ zu ermöglichen, gibt es bereits seit mehreren Jahren das Karwendelmarsch Trainingscamp.

Karwendelmarsch Trainingscamp

Ihr wolltet schon immer mal beim legendären Karwendelmarsch teilnehmen und seid euch aber nicht sicher, ob ihr euch die 52 Kilometer lange Strecke zutrauen könnt? Dann sichert euch doch einen Platz beim Karwendelmarsch Trainingscamp!

Trailrunner bzw. Bergläufer haben die Möglichkeit im Naturpark Karwendel in wunderschöner Umgebung zu trainiert.
Gemeinsam für mehr Nachhaltigkeit

Getreu dem Motto, den Karwendelmarsch behutsam weiterzuentwickeln, nehmen die Verantwortlichen Anregungen der Teilnehmer auf, um noch nachhaltiger zu werden. So konnte auch ein oft geäußerter Wunsch umgesetzt werden: An den Labestationen werden ausschließlich recyclingfähige Pappbecher verwendet, die im Anschluss einer kompletten Wiederverwertung zugeführt werden.

Gemeinsam mit den Siegern des Karwendelmarschs einen Ahornbaum pflanzen.
Trailrunner bzw. Bergläufer haben die Möglichkeit im Naturpark Karwendel in wunderschöner Umgebung zu trainiert.
Trailrunner bzw. Bergläufer haben die Möglichkeit im Naturpark Karwendel in wunderschöner Umgebung zu trainiert.
Die richtige Ausrüstung und eine sorgfältige Planung ist vor jeder Tour unerlässlich. Das Kartenmaterial ist ein wichtiges Hilfsmittel.
Zeigt uns eure schönsten Karwendelmarsch-Momente auf der Social Wall