Snowkiten am Achensee

Snowkiten – die Wintervariante des Kitesurfens. Am Achensee folgt man neuen Trendsportarten. Seit 2010 gibt es in der Region die erste lizensierte Snowkiteschule. Wer lernen möchte, wie ein echter Könner auf Skiern oder Snowboard mit dem Kite-Segel über den Schnee zu surfen, ist am Achensee in Achenkirch genau richtig. 

Snowkiten in Achenkirch ©Julia-Hammerle

© Julia Hammerle

Am Nordufer des Achensees in Achenkirch befindet sich das Snowkite Areal, auf fußballfeldgroßen weitläufigen Wiesen. Der Standort ist ideal, der Wind konstant.

Und so funktioniert’s: Auf Skiern oder auf dem Snowboard gleitet man über die verschneiten Wiesen oder Hänge. Gezogen wird man von der Kraft des Windes, die man mit einem Kite, einem großen Lenkdrachen, einfängt. Binnen einer Stunde schaffen Schnupperkurs Teilnehmer den Schirm zu beherrschen und gleich darauf stehen die ersten Versuche, mit Ski oder Snowboard an den Füßen, an.

Snowkiteschule Achenkirch

Die Snowkiteschule in Achenkirch bietet vom Schnupperkurs bis zum Profi-Wochenende alle Möglichkeiten, um Snowkiten zu erlernen oder das Erlernte zu verbessern. Erfahrene Kite-Trainer bringen Erwachsenen, Jugendlichen und Kindern diese Funsportart gekonnt näher. Die Voraussetzungen für den Snowkite Sport sind: Skifahr- oder Snowboard Kenntnisse, eine durchschnittliche körperliche Fitness und man sollte mindestens sieben Jahre alt sein.

Zur Snowkiteschule Achenkirch.
Hier geht’s zum aktuellen Windbericht.