Alpentiere Rundwanderweg

Alpentiere Rundwanderweg

Alpentiere Rundwanderweg am Zwölferkopf ©Bildartisten | Thomas Pircher

Das Wandern ist zwar des Müllers Lust – aber besonders Kindern kann es oft nicht schnell genug gehen, wieder den Heimweg anzutreten. Beim Alpentier-Rundwanderweg am Zwölferkopf in Achensee werden die kritischen Kommentare verstummen, denn dort gibt es für die Kleinen eine Menge zu erleben.

Tierbegegnungen und Zwergerlschaun
Auf dem Alpentier-Rundwanderweg können Kinder Tiere wie Hasen oder Gämsen sehen. Wer besonders leise ist und ganz genau hinschaut, kann sogar das ein oder andere Reh entdecken. Als weiteres Highlight gibt es auf dem gesamten Weg verteilt mehrere Erlebnisstationen, wo die Kids spannende Fakten über die Region spielerisch erfahren können. Und damit nicht genug, denn eine lustige Zwergen-Geschichte begleitet die Kinder während der gesamten Wanderung. Insgesamt dauert die Route etwa eine Stunde und dreißig Minuten und ist somit für jeden gut schaffbar.

Eine atemberaubende Kulisse
Hoch oben am Zwölferkopf herrscht ein einzigartiges Bergklima. Gleichzeitig zieht das wunderschöne Panorama jeden in seinen Bann. Mit einem Blick nach unten schaut man direkt auf den tiefblauen Achensee, der umrahmt vom Karwendel und dem felsigen Rofangebirge das perfekte Postkartenmotiv ist. Das gesamte Inntal kann von ganz oben bestaunt werden und wenn das Wetter schön ist, reicht die Aussicht bis zum Großglockner und weit hinauf ins Tiroler Oberland.