Spaß und Action für Kinder und Jugendliche am Achensee

Spaß und Action für Kinder und Jugendliche am Achensee

Der Achensee ist ein Paradies für Familien. Kleine und große Kinder sind herzlich willkommen – und das spiegelt sich im Angebot wider: Sport, Spiel, Spaß und Spannung gibt’s an allen Ecken und Enden am und rund um den See oder sogar von oben herab.

Kinder- & Jugendprogramm
Von 24. Juni bis 04. September 2020 gibt es für Kids von Montag bis Freitag viele Abenteuer zu erleben. Kinder im Alter von vier bis zehn Jahren können am spannenden Kinderprogramm teilnehmen und die Region, begleitet von ausgebildeten Kinderbetreuern, erforschen. Von einem Besuch auf einem Bauernhof, über Kletter-Abenteuer, Ponyreiten und noch vielen weiteren Programmpunkten ist hier bestimmt für alle etwas dabei. Auch für Jugendliche im Alter von zehn bis sechzehn Jahren bietet die Region Achensee ein actionreiches Jugendprogramm: Segwayfahren, Stand-up-Paddeln, Klettern, Tubing, Reiten, eine Wildbachwanderung und eine Kajaktour stehen von Montag bis Freitag auf dem Programm. Die Jugendlichen werden dabei ständig von geschulten Betreuern begleitet.

Wandervoll
Ein besonderes Familien-Highlight, das mit der Karwendel-Bergbahn bequem erreichbar ist, ist der Panorama-Rundwanderweg, der mit spannenden Informationen und lebensgroßen Tierfiguren am Wegesrand begeistert. Hier wird Bergsteigen zum eindrucksvollen und einmaligen Erlebnis. Der Panorama-Rundwanderweg über die Bärenbadalm und zurück zur Bergstation dauert ca. eineinhalb Stunden und ist auch für kleine Bergsteiger bestens geeignet. Nicht selten erhascht man bei dem anspruchslosen und flachen Rundwanderweg einen Blick auf echte Hasen, Rehe oder sogar Gämsen, die sich in der sonnen verwöhnten Region besonders wohlfühlen.

Das gegenüberliegende Rofangebirge erschließt sich mit der Seilbahn von Maurach aus. Zu den absoluten Hits für Kids zählt die Wanderung zum Dalfazer Wasserfall, zu der man vorsichtshalber trockene Ersatzkleidung einpacken sollte. Von der Bergstation der Rofanseilbahn geht es in knapp einer Stunde zur urigen Dalfazalm. Nach einer gemütlichen Brotzeit auf der alten Sennhütte geht es dann rund eineinhalb Stunden mit Zwischenstopp beim Wasserfall hinab ins Tal nach Maurach.

Beschwingt
Auf den Schwingen des Adlers können Kinder ab zehn Jahren und einer Mindestkörpergröße von 130 Zentimetern fliegen: Mit dem Airrofan Skyglider, an der Bergstation der Rofanseilbahn gelegen, geht es vom Gschöllkopf (2.040m) aus 600 Meter weit mit bis zu 80km/h rasant in die Tiefe. Während die Mutigen sich hinabstürzen, bleiben die Genießer oben: Am Gschöllkopf thront der ADLERHORST, eine riesige Aussichtplattform, kreiert von dem renommierten Tiroler Kunstschmied Manfred Hörl. In etwa 15 Tonnen Metall wurden für diese einmalige, dem Nest eines Adlers nachempfundene Konstruktion verarbeitet. Mit acht Metern Durchmesser und einem 360-Grad-Panorama gilt sie als beliebtes Ausflugsziel bei Wanderern.

 

Mehr aus der Kategorie:

Sommer Familienurlaub Sommer