Mountainbiken am See

Rofan- und Karwendelgebirge bieten perfekte Voraussetzungen, um in die Pedale zu treten. Die Vielfalt reicht von gemütlichen flachen Touren bis hin zu anspruchsvollen Trails im Gebirge. 

Die Region bietet 250 Kilometer an offiziell genehmigten Rad- und Mountainbikerouten und zählt damit zu den beliebtesten Bikedestinationen Tirols.

Genussvolles Radfahren

Aufgrund der perfekten topographischen Voraussetzung bietet der Achensee auch für Radfahrer, die genussvoll die Natur erkunden wollen, einiges an Touren. Die „sanfteren“ Radwanderwege führen entlang des Seeufers in eines der romantisch gelegenen Seitentäler oder zu bekannten Almen, die bequem auch von den Orten aus zu erreichen sind.
Die gesamte Region ist dem Trend der E-Bikes gefolgt. Mittlerweile können an 16 Verleihstationen entlang des Achensees Elektrofahrräder ausgeliehen werden.

Anspruchsvolle Touren im Gebirge

Anspruchsvolle und actionreiche Mountainbikerouten in allen Schwierigkeitsstufen finden sich in allen Orten der Ferienregion. Diese offiziell freigegebenen Routen führen meist über Forst- und Wirtschaftswege, abseits von jeglichem Straßenverkehr.

Der Achensee dient auch als Ausgangspunkt der berühmten Karwendeltour, die quer durch das gleichnamige Gebirge führt. Mit 237 Kilometer Länge und 5.465 Höhenmeter Anstieg gilt sie als Königstour unter Mountainbikern.

münchen venezia und Bike Trail Tirol

Die Region Achensee ist auch stolzes Mitglied des Bike Trail Tirol und der münchen venezia. Diese beiden Radwanderwege sind am Achensee bestens ausgeschildert.

Der Fernradweg münchen venezia bietet auf einer Gesamtlänge von 560 Kilometer grenzenlosen Radgenuss von München über den Achensee bis zur Adria. Weitere Infos auf www.muenchen-venezia.info

Der Bike Trail Tirol führt auf rund 1000 Kilometer Länge durch das Land Tirol. Mountainbiker können einzelne Etappen abfahren oder auch die gesamte Tour in 32 Etappen hinter sich bringen. Weitere Infos auf www.bike.tirol.at