Auf schmalen Brettern unterwegs

Auf schmalen Brettern unterwegs

Ob sportlich oder genussvoll - am Achensee finden alle Langläufer beste Bedingungen

Zu den beliebtesten Sportarten am winterlichen Achensee zählt das Langlaufen. Zwar geht der Sport in seinem Ursprung auf Skandinavien zurück, doch findet sich die Wiege des professionellen Langlaufunterrichts am Achensee. Die anerkannte Ausbildung von Langlauflehrern in Österreich wurde von Gustav Leithner aus Pertisau initiiert. Ende der 1970er Jahre entwickelte er den ersten offiziellen Lehrplan. Heute leitet sein Sohn Christoph die „Schischule Pertisau“. Insgesamt gibt es am Achensee sieben Langlaufschulen, bei denen ihr die beliebte Sportart von der Pike auf erlernen könnt.

Auf über 200 Loipenkilometern findet sich am Achensee immer die richtige Route, egal ob ihr die klassische Variante bevorzugt oder Skater seid. So könnt ihr ganz entspannt entlang des verschneiten Seeufers in die Spur gehen oder die eindrucksvolle Berglandschaft der schon etwas anspruchsvolleren Karwendeltäler erkunden. Natürlich darf auch der Einkehrschwung in einer gemütlichen Hütte nicht fehlen, wo man bei köstlichen Schmankerln neue Kraft schöpft.

Und damit an einem perfekten Langlauftag alles nach Plan läuft, stehen am Achensee neben erstklassiger Beschilderung auch handliche Loipenkarten und eine interaktive Karte mit detaillierten Streckenverläufen sowie GPS-Daten für das Smartphone zur Verfügung.

 

Topaktueller Schneebericht
Schneebeschaffenheit, geöffnete Loipen, Wax-Coach: Der Schneebericht, der täglich aktualisiert wird, informiert euch über die am jeweiligen Tag geltenden Langlaufbedingungen am Achensee.

Um sicherzustellen, dass ihr immer die aktuellste Version des Schneeberichts abruft, bitte Browser aktualisieren! Je nachdem, welche Tastatur ihr verwendet, könnt ihr dafür die Kombination STRG+F5 oder Command+R drücken.

 

21.12.2021 07:54