Einfachste Anreise an den Achensee

Einfachste Anreise an den Achensee

Egal ob man nach Achenkirch, Maurach oder Pertisau am Ufer des Achensees, das idyllisch versteckt liegende Steinberg oder nach Wiesing, das südliche „Eingangstor“ zur Region reist, die Anfahrt ist unkompliziert. Mit dem Auto über die Inntalautobahn bis zur Ausfahrt Wiesing/Achensee. Von dort über die Achensee Bundesstraße B181 zu den Orten der Ferienregion Achensee.

Oder mautfrei anreisen über das Tegernseetal von München kommend, bis zur Autobahnausfahrt Holzkirchen. Von dort über den Tegernsee und Achenpass oder über Bad Tölz zur Staatsgrenze und schon sind Sie im ersten Ort der Achensee Region angekommen.

Auch per Bahn ist die Anreise möglich. Bis zur Bahnstation in Jenbach und von dort mit Bus oder Taxi in die Ferienregion Achensee. Im Sommer ist die Anreise auch mit der Achensee Dampfzahnradbahn möglich.

Linien und Charterflüge nach Innsbruck (40 km) oder München (120 km) stellen eine zeitsparende Alternative dar.

In der Region selber ist man unabhängig von der Art der Anreise mobil, verkehren doch nahezu im Stundentakt für Gäste der Region, kostenlose Regionalbusse in allen Orten.

In diesem Sinne eine gute und stressfreie Anreise ans Tiroler Meer.

Mehr aus der Kategorie:

Sommer Winter