Stille Nacht am Achensee

Stille Nacht am Achensee

©Tirol Werbung, Grössinger Michael

Die Geschichte des Liedes „Stille Nacht“ nahm in Salzburg ihren Anfang. Dass es jedoch berühmt wurde, ist einem Tiroler Sänger zu verdanken: Ludwig Rainer. Bereits zu Lebzeiten war er ein Popstar, der von Russland bis nach Amerika begeisterte – und sich schließlich am schönsten Ort der Welt (Zitat Rainer), den Achensee, zur Ruhe setzte.

Rainer – der Popstar
Mit 17 Jahren begann seine Karriere, als ihn ein befreundeter Sänger der Familie mit auf Tournee nahm. Von München, wo man des Öfteren vor Herzog Maximilian von Bayern auftrat, ging es weiter quer durch Deutschland. Der Erfolg der Musiker hatte sich herumgesprochen und so wurden die „Rainer-Sänger“ für eine Amerikatournee gebucht. Zahlreiche Konzerte gaben sie, und zum Weihnachtsfest sangen sie vor dem Alexander Hamilton Monument. Unter anderem gaben sie hier „Stille Nacht“ zum Besten. Die Rainer-Sänger waren schließlich so erfolgreich, dass ihre Amerika-Tournee ganze vier Jahre dauern sollte. Von New York bis New Orleans, zumeist mit Schiff und Pferdegespann unterwegs.

Rainer`s Seehof am Achensee
Als Ludwig Rainer 1869 von seinen Reisen zurückkehrte, ließ er sich am Achensee nieder. Am Ostufer des Sees errichtete der Geschäftsmann den Seehof, der im Jahre 1870 seine Pforten öffnete. Gasthaus, Kaffee und ein Hotel, das genauso wie sein Erbauer und Besitzer weltmännisch ausgestattet war. Seine Gäste am Seehof waren aus der gesamten europäischen Künstlerwelt. Musiker, Komponisten, Literaten, Sänger und Tänzer. Von Schottland bis Konstantinopel, von Paris bis St. Petersburg.
Die Seehofkapelle kann man heute noch besuchen, genauso wie das Grab des berühmten Sängers in Achenkirch. „Ausgelitten, ausgerungen, Viel gereist und viel gesungen“ sind die Worte auf seinem Grabstein, die er selbst noch gewählt hatte.

Stille Nacht – Heilige Nacht
Heute ist das Lied „Stille Nacht! Heilige Nacht!“ internationales Kulturgut und musikalisches Erbe, welches 200 Jahre später von Menschen in über 300 Sprachen auf der ganzen Welt gesungen wird.

Informationen zur geführten Tour „Stille Nacht Heilige Nacht– Auf den Spuren von Ludwig Rainer“ finden sie hier.