„TRACY“ – Informationen für Leistungsträger

Liebe VermieterInnen,
Liebe Gastronomen, Mitglieder & Partner,

seit Anfang des Jahres 2020 beeinflusst das Coronavirus unser aller Leben. Des Weiteren ist aufgrund der aktuellen gesetzlichen Bestimmungen im Bundesland Tirol das Contact Tracing für die Gastronomie seit Montag, den 19.10.2020 verpflichtend durchzuführen. Für Sie als Leistungsträger besteht somit die Pflicht die Kontaktdaten Ihrer Kunden aufzunehmen. Dies kann analog über die Kontaktformulare oder digital über QR-Codes erfolgen.

Damit wir Sie so gut wie möglich unterstützen können, haben wir in Zusammenarbeit mit der Bezirkshauptmannschaft Schwaz und den Tourismusverbänden des Bezirkes eine einheitliche Lösung zur Gästeregistrierung ausgearbeitet.

Hier können Sie sich für die digitale Lösung „TRACY“ registrieren, welche auch außerhalb der Gastronomie zur Gästeregistrierung verwendet werden kann. Zum Beispiel bei Vereinen, im Taxi, im Öffentlichen Verkehr, im Sitzungszimmer des Büros oder wo es sonst noch hilfreich sein kann, eine digitale Gästeliste zu führen.

  • Es ist sichergestellt, dass die Gästedaten, die aufgrund eines Coronafalles bei der BH Schwaz eingehen, anerkannt und verwendet werden können.
  • Ein weiterer wesentlicher Vorteil ist, dass der Anspruch auf den Datenschutz zu 100% erfüllt ist.
  • Die „TRACY“ ist für die Leistungsträger sowie für die registrierenden Gäste kostenlos.

Eine Anleitung sowie ein Video zur Registrierung und Handhabung soll Ihnen helfen mit dem Account umzugehen und das Erstellen der QR-Codes zu erleichtern. Allgemeine Informationen sollen Fragen zur Kontaktverfolgung beantworten. Zudem stellen wir FAQs zur Verfügung, in welchen wir noch relevante Fragen zu der digitalen Lösung „TRACY“ beantworten.

Für Großbetriebe mit mehreren Standorten ist es organisatorisch notwendig, die einzelnen Standorte separat anzulegen z.B. wenn ein Hotel zusätzlich auch eine Skihütte oder Skischule besitzt. Grund dafür ist eine übersichtliche Kontaktverfolgung bei Lokalwechsel eines Gastes oder die Abgrenzung des Personals, falls ein Coronafall eintreten sollte. Grundsätzlich empfiehlt sich für jeden Betrieb (egal welcher Größe) für die einzelnen Bereiche (Restaurant, Spa, Lobby…) einen eigenen QR-Code zu verwenden, damit in einem Coronafall ein sinnvolles Contact Tracing stattfinden kann.

Zudem bieten wir Leistungsträgern vorgefertigte Drucksorten an, wo die selbst ausgedruckten QR-Codes lediglich aufgeklebt werden müssen. Dies sollte vor allem den Unternehmen zum Vorteil kommen, welche selbst z.B. keine Tischaufsteller haben.

  • Plakat A3: Für den Aushang im Betrieb – Ohne QR-Code (da er vom LT selbst aufgeklebt wird)
  • Flyer A4: Für den Aushang bzw. zum Auflegen im Betrieb – Ohne QR-Code (da er vom LT selbst aufgeklebt wird)
  • Flyer A6: Zum Auflegen bzw. Ausgeben im Betrieb – Mit QR-Code, welcher Gäste über die „TRACY“ informieren soll und hier hin verlinkt –> Link
  • Tischaufsteller A6: Zum Aufstellen im Betrieb – Ohne QR-Code (da er vom LT selbst aufgeklebt wird)

Diese Seite wurde speziell für unsere Leistungsträger erstellt und beinhaltet aktuelle Informationen zum Nachlesen und soll als Hilfestellung dienen. 

Gerne können Sie sich auch an uns wenden. Wir sind unter folgender Nummer +43 5 95300-0 erreichbar.