Berg und See: Die Tiroler Sommerfrische am Achensee

„Der Sommer treibt die Städter aus den staubigen Gassen, sie suchen die Frische des Landlebens auf“. (Aus der Zeitschrift Europa, 1852)

Ob mit dem Ruderboot über den See gleitend oder beim Picknick am Seeufer in die umliegende Berglandschaft blickend – die Sommerfrische hat am Achensee Tradition. Das Gewässer, das sich zwischen Karwendel und Rofan bettet, fasziniert seit jeher. Was macht diesen Ort so beliebt? Ist es nun die malerische Kulisse oder die Vielfalt der Möglichkeiten, die sich aus der Kombination „Berg und See“ ergeben? Vermutlich beides. Für Achensee-Fans von heute sind es aber vor allem der Naturpark Karwendel und das weitgehend frei zugängliche Seeufer am „Meer der Tiroler“, die die Einzigartigkeit der Region ausmachen.

Laufen, Bergsteigen, Segeln, Tauchen, Surfen, Kiten, Stand-Up Paddling, Tennis, Klettern oder doch lieber Golf? Die Möglichkeiten für Sport und Erholung sind im Sport und Vital Park Tirols vielfältig. Dem Wanderer wiederum eröffnet sich ein Wanderwegenetz, das sich über 500 km erstreckt, ein geführtes kostenloses Wanderprogramm und vor allem die lohnende Kombination aus Wanderung und Schifffahrt. Besonderes „Alleinstellungsmerkmal“ für die Region: Die am Achensee gelegene Gaisalm ist die einzige Alm Österreichs, die über eine eigene Schiffsanlegestelle verfügt. Im wahrsten Sinne des Wortes direkt vom See ausgehend können so viele Wanderungen unternommen werden. Wer an weitläufigen, sonnenverwöhnten Seeufern umgeben von spektakulären Gebirgszügen eine Auszeit genießen will, ist am Achensee genau richtig.

Für Radfans eröffnen sich 250 Kilometer an gut ausgeschilderten Radrouten. Auf diesem weitläufigen Netz bieten Touren unterschiedlichster Länge und Schwierigkeit die optimale Möglichkeit, die Region auf zwei Rädern zu erkunden und zu erleben.

Die Region Achensee bietet Familien das  perfekte Angebot um den Urlaub mit Kindern so richtig auszukosten. Vier- bis Zehnjährige helfen beim Kinderprogramm das verschwundene Achensee-Maskottchen Wusel Wassergeist zu suchen, können Schnuppergolfen und erleben Abenteuer beim Flying Fox oder beim Klettern im Wald. Auch Wasseraction sowie Spurenlesen und Ponyreiten stehen im umfangreichen Programm. Lieber alle zusammen unterwegs? Dann bieten sich gleich drei Highlights in der Woche für die ganze Familie an: Eine Sternenwanderung, der Almtag mit Henne Hanna sowie ein Nachtgeländespiel.
Teenager im Alter zwischen 10 und 16 Jahren finden im Sommer am Achensee viele Herausforderungen. Vom 29. Juni bis 04. Septmeber sind beim Jugendprogramm echte Adrenalinkicks garantiert, bei dem die Teens unter sachkundiger Anleitung erfahrener Guides Spaß und Action erleben.

Die Öffnungszeiten der Unterkünfte und Restaurants, Hütten sowie der Betriebe und Ausflugsziele am Achensee werden laufend aktualisiert.
Achensee Tourismus ist täglich von 09.00 Uhr bis 17.00 Uhr unter +43 5 95300-0 oder info@achensee.com für Sie erreichbar.