Canyoning & mehr

Canyoning & mehr

Tubing an der Seeache-Rissbach ©Alpinsport Achensee

Was könnte an einem heißen Sommertag erfrischender sein, als das kühlende Nass eines Wildbachs? Für die actionhungrigen unter euch gibt es am Achensee mehrere Erlebnisse, die ihr nicht verpassen dürft.

Canyoning
Canyoning – Springen, Rutschen, Schwimmen, Abseilen, Abklettern und sogar Tauchen – diese Begriffe beschreiben am besten diese Erlebnissportart. Neben der sportlichen Herausforderung bei einer Canyoningtour steht vor allem die Natur in all ihren Facetten im Vordergrund. Wichtig: Teamgeist und Vertrauen dürfen beim Canyoning nicht fehlen.
Ausgerüstet mit Neoprenanzug, Gurt und Helm führt der Guide die Gruppe in verschiedene Gebiete in der Region Achensee. Anfänger können sich in der Gramai, am Taschbach, in der Seeache und im Hühnerbach ins kalte Nass stürzen und Wiederholungstäter sind am besten im Pitzbach aufgehoben. Für Kinder eignen sich die beiden Gebiete Seeache und Taschbach in Achenkirch besonders gut – die Begleitung eines professionellen Guides ist immer Voraussetzung.
Wer Lust hat eine Canyoning Tour zu unternehmen – egal ob Anfänger oder fortgeschritten, wendet sich am besten an einen der Canyoning Touren Anbieter in der Region. Zu den Canyoning Anbietern.

Tubing
Beim Tubing fährt ihr einzeln in einem Schlauchreifen den tosenden Wildbach entlang. Zwei Schwierigkeitsstufen garantieren Spaß für euch alle: Wahlweise gibt es Tubingspaß für die ganze Familie oder eine actiongeladene Fahrt über Stromschnellen. Abgerundet wird der Spaß im kühlen Nass – für alle, die sich trauen – durch Felsensprünge unterschiedlicher Schwierigkeitsstufen.
Beim Familientubing, das für Kinder ab 8 Jahren geeignet ist, schippert ihr ausgerüstet mit Tube und Neoprenanzug gemächlich den Fluss abwärts. Es gibt dabei zwischendurch kleine Pausen, die für kleine Sprünge in den Fluss genutzt werden können. Die Fließgeschwindigkeit hängt dabei immer vom Wasserstand ab – fließt mehr Wasser, kann es also schon mal schneller dahingehen.
Beim Tubing mit Pfiff werden für die Extraportion Abenteuer gezielt anspruchsvollere Bachstellen angesteuert. Um teilzunehmen, müsst ihr mindestens 16 Jahre alt sein und gut schwimmen können, denn hier bekommt ihr die Naturgewalt des Wassers zu spüren. Gemeinsam mit den erfahrenen Guides von Alpinsport Achensee meistert ihr die ein oder andere Stromschnelle und nutzt Pausen zum Felsenspringen.

Wildwasserschwimmen
Für Adrenalin-Junkies gibt es in und rund um die Region Achensee auch Tourenmöglichkeiten für Wildwasserschwimmen. Diese Extremsportart ist wohl eine der spektakulärsten Arten, die Natur hautnah zu erleben. Ohne Hilfsmittel wie Rafting Boot, Kajak oder Tube gilt es, den Wildbach oder-fluss zu bezwingen. Dabei muss man sich die Kräfte einteilen und darf nicht unüberlegt paddeln. Körperkraft und Schwimmtechnik müssen punktgenau eingesetzt werden. Jedes Wildwasser ist wie ein offenes Buch, das es zu lesen gilt. Das Wildwasserschwimmen ist eine Sportart, bei der man leicht an seine Grenzen stößt. Deshalb ist es unbedingt notwendig, für dieses Erlebnis einen erfahrenen Guide hinzuzuziehen. Zu den Anbietern für Wildwasserschwimmen.

 

Mehr aus der Kategorie:

Sommer Wassersport