Erdgeschichte hautnah erleben

Erdgeschichte hautnah erleben

Sind sie gerne beim Wandern und Radfahren und geologisch interessiert?

Dann können wir Ihnen den Geopfad Obere Ampelsbach – Filzmoosbach-Schlucht empfehlen.

Der geologische Lehrpfad startet am Köglboden zwischen Achenkirch und Steinberg und führt zur Gufferthütte. Der geologische Lehrpfad beschreibt anhand von elf Tafeln die Abfolge von den verschiedenen Gesteinsschichten, die 110 Millionen Jahre Erdgeschichte repräsentieren.

Erdgeschichte

Entlang des Anstiegswegs zur Gufferthütte hat der Ampelsbach eine tiefe und eindrucksvolle Schlucht hinterlassen, welche die so genannte Thiersee-Mulde, eine vom Gebiet rund um Achenkirch im Westen bis nahe Kufstein im Osten verlaufende, weiträumige tektonische Faltenstruktur, durchschneidet.

Im Schluchtverlauf wird der innere Schichtenaufbau dieser Faltenstruktur sichtbar, der normalerweise durch jüngere geologische Schichten verdeckt ist. Wer auf dem Geologie-Lehrpfad wandert, kann Gesteinsschichten betrachten, die über einen Zeitraum von rund 110 Millionen Jahren im Erdmittelalter mit seinen Abschnitten Trias, Jura und Kreide auf dem nordafrikanischen Schelf abgelagert wurden.

Hinzu kommt, dass die Gesteinsformationen auf dieser „Wanderung durch die Jahrmillionen der Erdgeschichte“ regelrecht einer schichtenkundlichen Tabelle entsprechen. Sie beginnt mit älteren Formationen der Trias und endet mit den erdgeschichtlich jüngsten Lockergesteinen der eiszeitlichen Gletscher des Quartärs.

Hier geht´s zur Routenbeschreibung.

Mehr aus der Kategorie:

Achensee Steinberg Sommer Wandern