Wenn am Achensee Advent gefeiert wird

Wenn am Achensee Advent gefeiert wird

17.11.2015 – Am Tiroler Fjord dem Achensee, eingebettet zwischen Rofan- und Karwendelgebirge, wird einem im Advent „Zeit zum Innehalten“ beschert. Eine gemütliche Schifffahrt über den ruhigen See, Handwerkskunst auf den Adventmärkten entdecken oder einen warmen Glühwein genießen – lasst euch von alt bewährter Tradition und neuen Adventveranstaltungen verzaubern.

Mit dem diesjährigen Advent wird rund um das Fischergut in Pertisau ein neuer Adventmarkt unter dem Namen „Achensee Weihnacht“ veranstaltet. Während im Fischergut ein vielseitiges Programm angeboten wird und Krippen ausgestellt werden, schlendert man im Freien von einem Adventstand zum nächsten und bewundert die Handwerkskunst der heimischen Aussteller. Traditionelle Gerichte und schmackhafter Glühwein verbreiten einen weihnachtlichen Duft rund um das Bauernhaus und leise Melodien erklingen von verschiedenen Gesangsgruppen und Weisenbläser. Erwachsene bekommen die Gelegenheit das Adventkranzbinden zu erlernen und die Kleinen schreiben ihre Wünsche ans Christkind und helfen in der Kinderecke beim Lebkuchen verzieren. Unter freiem Himmel können Kinder auch Ponyreiten. An den verschiedenen Wochenenden kommt einmal der Nikolaus zu Besuch und die Schüler der Volksschule Maurach und Pertisau zeigen bei ihren Krippenspielen ihr schauspielerisches Talent.

Auch die Achenseeschiffahrt hat sich für die „staade“ Zeit etwas Besonderes einfallen lassen. An mehreren Terminen wird zur Schifffahrt mit der MS Stadt Innsbruck geladen. An Deck spaziert man genüsslich über den kleinen Weihnachtsmarkt, der mit vielen weihnachtlichen Köstlichkeiten und Handgemachtem lockt und genießt den Blick auf den winterlichen Achensee. An den Adventsamstagen sticht auch die MS Tirol mit der Gruppe „Tanzig“ und unter dem Motto „Weihnachten wia friaga“ in See.

Bei der Museumsweihnacht in Maurach laden Standln mit Glühwein und bodenständigen heimischen Schmankerln zum Genießen ein und das Museumsareal mit seinen unzähligen Ausstellungsräumen kann begutachtet werden. Der Termin für dieses einmalige weihnachtliche Fest in der Adventszeit ist alljährlich der 8. Dezember.

Eine besondere Weihnachtsstimmung herrscht auch im Sixenhof in Achenkirch. Dort wird Jahr für Jahr die Tiroler Bergweihnacht mit der Geschichte der Heiligen Nacht gefeiert. Vorgetragen im jahrhundertealten Stall, wo sich eine lebende Krippe mit verschiedenen Tieren und lebensgroßen Figuren befindet. Zudem wird man in der alten Rauchkuchl mit Zelten und Bauernbrot verwöhnt und in alte Zeiten zurück versetzt.

Und wenn am ersten Adventsamstag und am 5. Dezember am kleinen Adventmarkt in Pertisau der Geruch von würzigem Punsch in der Luft liegt, wird der Advent wahrlich zur schönsten Zeit im Jahr. Dafür basteln Einheimische schon Wochen zuvor weihnachtliche Geschenke, Adventkränze und Kekse, die dann an den Ständen zum Verkauf angeboten werden.

Neu präsentiert sich auch das Weihnachtshaus Christlum in Achenkirch. Tausende Lichter werden die Fassaden rund um das Skilehrerstüberl zum Leuchten bringen. Bunte Figuren, Lichterketten und verschiedene Veranstaltungen wie Nikolauseinzug uvm. werden so für eine wundervolle Atmosphäre sorgen.

Hier geht’s zu allen detaillierten Infos und allen Adventveranstaltungen in der Region Achensee.

 

Weitere Downloads: