Original Mountain Marathon am 16. & 17. September in Steinberg am Rofan

Original Mountain Marathon am 16. & 17. September in Steinberg am Rofan

©Original Mountain Marathon

Trailrunning & Orientierungslauf vereint in einem Outdoor-Event der Superlative

31.08.2017 – Beim OMM Alps am Achensee werden die Alpen am 16. & 17. September 2017 zum ersten Mal zum Austragungsort des legendären Original Mountain Marathons (OMM). Startort der Veranstaltung ist das beschauliche Örtchen Steinberg am Rofan. Das bekannte Extremrennen wurde erstmals im Jahr 1968 in Schottland ausgetragen und vereint sowohl Berglauf, Trailrunning und Orientierung als auch Wandern in bergigem Gelände mit dem Campen in freier Natur. Selbstständige Entscheidungen und Ausdauer werden dabei ganz besonders groß geschrieben, denn jeder Teilnehmer ist den Elementen „schutzlos“ ausgesetzt. Die insgesamt 60 Checkpoints der entlang der zu absolvierenden Strecke verteilen sich quer durch die beeindruckende Bergwelt des schroffen Rofan-Gebirges im Süden bis hin zum Guffert (2.169 Meter) im Norden. Eine herausfordernde Gesamtstrecke egal auf welcher Distanz, die es in zwei Tagen und als Zweierteam zu bewältigen gilt. Wer dabei sein will, sollte sich noch heute für sein nächstes großes Abenteuer anmelden – die Plätze sind begrenzt www.theomm.com.

Was zeichnet den Original Mountain Marathon aus?
Seinen Ursprung hat der Original Mountain Marathon in England und Schottland. Dort treffen sich seit 1968 jährlich begeisterte Läufer zu diesem einzigartigen Rennen, das längst schon Kultstatus genießt. In zwei Tagen und einer Nacht im Zelt beweisen die Teilnehmer ihre Bergerfahrung und dazu benötigte Orientierung, Ausdauer und das Teamwork, um gemeinsam das Ziel zu erreichen. Hierfür müssen sie immer wieder richtige Entscheidungen treffen (u.a. zu der Wahl der besten Route) und brauchen neben dem richtigen Gespür für die richtige Strecke auch einen ganzen Schwung Entschlossenheit. Die Teilnehmer sind dabei immer gemeinsam mit einem Laufpartner unterwegs. Im Zweierteam navigiert sich dabei jedes Gespann mit Karte und Kompass selbst durch die Berglandschaft. So muss zum Teil direkt vor Ort entschieden werden, wie die eigene Route verlaufen soll. Genau das macht den OMM ALPS zu einem ganz persönlichen Berg-Erlebnis für jeden Einzelnen.

Am Start erhält jeder Teilnehmer eine Laufkarte, die auf dem Weg zum Overnight-Camp (idyllische Bergwiese auf 1.500 Meter) und zurück ins Ziel ein treuer Begleiter sein soll. Damit gilt es anschließend die zahlreichen, im Rofangebirge versteckten Checkpoints anzusteuern. Und genau hier beginnt das eigentliche Abenteuer, denn für jeden gefundenen Checkpoint gibt’s wertvolle Punkte für die Endwertung. Auch die Länge der Strecke wird dadurch von jedem Team selbst beeinflusst. Wer die ganze Strecke laufen will, der sollte an der „Zeitwertung“ teilnehmen. Hier heißt es ganz klassisch: Der Schnellste gewinnt. Die Streckenlänge beläuft sich dann auf insgesamt 55 km und stolze 4.300 Höhenmeter (Langdistanz) bzw. ca. 38 km und 2.400 Höhenmeter (Mitteldistanz), die an zwei Tagen gemeistert werden müssen. Alternativ steht auch die „Punktewertung“ zur Auswahl. Dabei bestimmt jedes Team selbst, welche Checkpoints konkret angesteuert und welche ausgelassen werden sollen. Wie lang die dabei zurückzulegende Strecke ist und wie viele Höhenmeter diese umfasst, hängt somit von der jeweiligen Auswahl der Checkpoints ab. Die für die Langdistanz / Mitteldistanz verfügbare Laufzeit darf 7 Std. / 5,5 Std. am Samstag bzw. 6 Std. / 4,5 Std. am Sonntag nicht überschreiten. Die Ausrüstung für die Übernachtung muss allerdings jeder selbst im Rucksack mit sich führen, was vor allem das Pack-Management ganz besonders interessant werden lässt.

OMM Achensee am 16. & 17. September 2017 – der Programmablauf:

Freitag – 15. September:
17.00 Uhr: Start der Registrierung, 17.00 – 22.00 Uhr: Shuttlebus Achensee –Steinberg, 18.00 – 19.30 Uhr: Abendessen (bitte auf Anmeldung angeben), 20.00 – 20.45 Uhr: Briefing, verpflichtend für alle Teilnehmer, 22.00 Uhr: Ende der Registrierung

Samstag – 16. September:
06.30 – 09.00 Uhr: Shuttlebus Achensee – Steinberg, 07.00 – 08.30 Uhr Frühstück (bitte auf Anmeldung angeben), 07.00 – 08.00 Uhr: Registrierung, 07.30 Uhr: Notbriefing (für Teams, die das Briefing am Freitagabend verpasst haben), 09.00 – 10.30 Uhr: Start von OMM Alps, 18.00 Uhr: Schließung der Strecken

Sonntag – 17. September
08.00 – 09.30 Uhr: Start, 14.00 – ca. 17.00 Uhr: Shuttlebus Achenkirch – Steinberg, 15.00 Uhr: Siegerehrung (je nach Rennverlauf auch früher), 16.00 Uhr: Schließung der Strecken, anschließend: Siegerehrung

Presse-Kontakt:
Achensee Tourismus
Simone Fankhauser
Im Rathaus 387
Tel. +43 (5246) 5300-54
simone.fankhauser@achensee.com
www.achensee.com