Österreicher siegt beim Achenseelauf

Österreicher siegt beim Achenseelauf

Manuel Innerhofer aus dem Pinzgau entschied den Panoramalauf über 23,2 Kilometer für sich. ©AchenseeTourismus

02.09.2018 – Das erste Septemberwochende am Achensee stand auch dieses Jahr wieder ganz im Zeichen des Internationalen Achenseelaufs. 1300 Läufer waren gekommen, um den Kampf über die 23,2 km lange Strecke auszutragen. Manuel Innerhofer aus dem Pinzgau konnte schließlich mit einer Zeit von 1:19:18 den Kampf für sich entscheiden.

Rund 1.300 Laufsportler aus aller Welt kamen an den Achensee um den größten See Tirols in möglichst kurzer Zeit zu umrunden. Keine leichte Aufgabe, immerhin erstrecken sich die Gestade des Achensees über 23,2 km. Gestartet wurde das Laufwochenende traditionell am Samstag mit dem Kinderlauf – 200 Kinder und Jugendliche tummelten sich um das Fischergut in Pertisau – drehten ehrgeizig ihre Laufrunden –  und wurden am Ende mit tollen Preisen belohnt. Den 10 Kilometer Fitnesslauf der ebenfalls am Samstag ausgetragen wurde, entschieden Michael Hechenblaikner (0:34:59) und Karin Freitag (0:36:08) als schnellste Läufer für sich und verwiesen rund 120 andere Läufer auf die Plätze.

Am Sonntag stand der Hauptlauf und der Staffellauf auf dem Programm. Bei guten Laufbedingungen konnten die Athleten die 23,2 km Strecke in Angriff nehmen. Am Ende hatte der Pinzgauer Manuel Innerhofer die Nase vorn und holte sich den Sieg mit einer Zeit von 1:19:18. Platz zwei ging an Ronaldo Kariuki aus Kenia mit einer Zeit von 1:22:39. Markus Ploner aus Sterzing lief mit einer Gesamtzeit von 1:23:26 über die Ziellinie und sicherte sich den dritten Platz am Stockerl.

Die schnellste Dame am See war Sophia Moosbrugger mit einer Zeit von 1:47:27. Platz zwei ging an Tamara Aigner (1:51:46) und Platz drei sicherte sich Michaela Schwarzenbacher (1:54:47). Beim Staffelbewerb sicherten sich Florian Zeisler und Georg Egger – Team Happy Fitness / Mountainshop Hörhager – mit einer Zeit von 1:28:31 den Sieg. In einer Spezialwertung wurden wieder die schnellsten Läufer aus der Achensee Region ermittelt. Diese so genannte Achentalwertung ging heuer an Markus Tusch mit einer Zeit von 1:47:53.

Mit am Start waren auch wieder viele treue Sponsoren die gemeinsam mit dem Laufteam Achensee für den Lauf rund um den größten See Tirols stehen. Sylvia Hauser, Marketingleiterin der Sparkasse Schwaz AG zum Achenseelauf: „Den Achenseelauf zu unterstützen ist für uns klar, denn wir setzen uns schon seit vielen Jahren ein den Sport in der Region zu fördern und möglichst viele Menschen zu sportliche Aktivitäten zu motivieren. Weiters ist es ein besonderer Mehrwert für unsere Kunden – aufgrund des Sponsorings der Sparkasse Schwaz AG können wir unseren Kunden einen Startplatz am Achenseelauf anbieten, und das ist wirklich toll“.

Ergebnisse Achenseelauf 2018 im Detail:

HERREN

  1. Manuel Innerhofer (AUT) – Laufteam LC Oberpinzgau – 1:19:18
  2. Ronaldo Kariuki (KEN) – Laufteam Run2gether Austria – 1:22:39
  3. Markus Ploner (ITA) – ASV Sterzing – 1:23:26

DAMEN

  1. Sophia Moosbrugger (AUT) – 1:47:27
  2. Tamara Aigner (AUT) – Laufgruppe Dienstag – 1:51:46
  3. Michaela Schwarzenbacher (AUT) – Aufi und Owi Sport Wielandner – 1:54:47

Hier geht´s zu allen Ergebnissen vom Achenseelauf und Staffellauf und vom Kinder– und Fitnesslauf.

www.achenseelauf.at

Vorschau: Achenseelauf 2019 –  am 07. und 08. September

Presse-Kontakt:
Achensee Tourismus
Simone Fankhauser
Achenseestraße 63
6212 Maurach
Tel. +43 (59) 5300
Mobil +43 (650) 6552592
simone.fankhauser@achensee.com
www.achensee.com