Auf zu neuen Ufern

Auf zu neuen Ufern

03.11.2017 – Am 02. November brach das Traditionsschiff St. Benedikt zur letzten Reise von Pertisau nach Maurach zur Schiffsanlegestelle Seespitz auf. Dort wurde das Schiff symbolisch an das Freizeitzentrum Atoll Achensee übergeben – das ehemalige Flottenmitglied wird dort nämlich künftig als Spiel- & Abenteuerschiff agieren.  

Spannend erwartet wurde die Ankunft der MS St. Benedikt an der Schiffsanlegestelle Seespitz. Neben Geschäftsführer Andreas Brix vom Freizeitzentrum Atoll ließen sich weitere Zuseher dieses einmalige Spektakel nicht entgehen. Mit großem Geläute von Frau Kapitän Daniela Neuhauser fuhr das Schiff vor und legte zum letzten Mal an. Auch Bürgermeister Ing. Josef Hausberger ließ es sich nicht nehmen bei der letzten Fahrt mit an Bord zu sein, und freute sich bei der symbolischen Übergabe, dass das Schiff jetzt ein Teil des neuen Freizeitzentrums Atoll am Achensee wird.

Eindrucksvoll war das Herausheben und der Transport des 80 Tonnen schweren Traditionsschiffes zum neuen Ufer in Maurach am Achensee.

Das 1959 erbaute Schiff St. Benedikt von der Tirol-Schiffahrt fuhr bis 2008 im Linienbetrieb am Achensee. Anschließend konnte die MS St. Benedikt bis 2016 für Sonderfahrten gebucht werden.

 Presse-Kontakt:
Achensee Tourismus
Simone Fankhauser
Im Rathaus 387
Tel. +43 (5246) 5300-54
Mobil +43 (650) 6552592
simone.fankhauser@achensee.com
www.achensee.com