Achenseelauf – der Klassiker in der Läuferszene

Achenseelauf – der Klassiker in der Läuferszene

24.08.2016 – Am 3. und 4. September fällt der Startschuss für den schönsten Panoramalauf Österreichs. Viele Laufbegeisterte fiebern diesem Event entgegen.

Die einmalige Naturkulisse rund um Tirols größten See locken Jahr für Jahr tausende Sportler an den Achensee. Das erste September-Wochenende ist für den internationalen Achenseelauf, der heuer die 17. Auflage feiert, reserviert. Berglaufprofi Markus Kröll eröffnet am Samstag um 16.30 Uhr den Kinderlauf, anschließend gehen die Teilnehmer vom Fitnesslauf über 10 Kilometer an den Start. Am Sonntag um 10.00 Uhr sind die Läufer gefordert, die die gesamte Strecke von 23,2 Kilometer in Angriff nehmen, oder sich mit einem Partner beim Staffellauf die Strecke teilen.

1000 Starter sind bereits angemeldet, neben den heimischen Athleten ist das Teilnehmerfeld international besetzt. Sportler aus Rio de Janeiro, Australien, Südafrika und Argentinien bestreiten den heurigen Achenseelauf.
Die Läufer schätzen die einzigartige Streckenführung rund um Tirols größten See und die fantastische Stimmung auf der gesamten Strecke.

Kurzentschlossene Läufer können sich noch an beiden Tagen im Eventbereich beim Fischergut in Pertisau anmelden.
Noch immer hält der Kenianer Elisha Sawe den Streckenrekord mit 1:15:05 beim Achenseelauf über 23,2 Kilometer. Wir dürfen gespannt sein, ob diese Zeit heuer geschlagen werden kann.

Das Programm im Detail
Termin: 3./4. September 2016
Eventbereich: Fischergut in Pertisau

Nachmeldung und Startnummernausgabe:
Samstag, 03. September von 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr
Sonntag, 04. September von 07.30 Uhr bis 09.00 Uhr

Bewerbe am Samstag:
16.30 Uhr Achensee Kinderlauf über 0,5 bis 2,5 km
17.30 Uhr Achensee Fitnesslauf über 10 km

Bewerbe Sonntag:
10.00 Uhr Achenseelauf über 23,2 km
10.00 Uhr Achensee-Staffellauf für 2 Läufer über 14 und 9,2 km.

Infos und Details unter: www.achenseelauf.at