5. Auflage achensee.literatour 2016 mit prominentem Schirmherr

5. Auflage achensee.literatour 2016 mit prominentem Schirmherr

24.02.2016 – Die fünfte Auflage der achensee.literatour findet von 12. bis 14. Mai 2016 statt und bringt wieder namhafte Autoren an den größten See des Landes. Allen voran das Aushängeschild der Tiroler Schriftstellerszene, Bernhard Aichner, der die achensee.literatour von Beginn an unterstützt hat und mittlerweile federführend an der Programmgestaltung beteiligt ist. Dementsprechend berühmte Kolleginnen und Kollegen folgen Aichners Ruf: Alfred Komarek, Judith Taschler, Thomas Glavinic, Poetry Slammer Stefan Abermann, die Krimiautoren Eva Rossmann und Thomas Raab, sowie Christian Beirer, Clementine Skorpil und Gini Neumüller bestreiten mit ihm das umfangreiche Programm der diesjährigen Veranstaltung. Gelesen wird an ganz besonderen Orten rund um den Achensee – vom Schiff, über die Gondel oder die Hotelküche, bis hin zur Almhütte.

Die landschaftliche Schönheit von Tirols größtem See in Kombination mit großer Literatur. Das ist das Erfolgsgeheimnis der achensee.literatour, die heuer bereits zum fünften Mal stattfindet. Tirols jüngstes Literaturfestival verbindet einzigartige Orte mit der Kraft des geschriebenen Wortes. Dieses Konzept gefiel auch dem derzeit größten Schriftsteller des Landes, Bernhard Aichner, auf Anhieb: „Ich war schon bei der Premiere mit dabei. Dieses Pflänzchen ist über die Jahre gewachsen und hat sich zu einem bemerkenswerten Literaturformat entwickelt.“ Aichner wirkt mittlerweile federführend bei der Programmgestaltung des Festivals mit: „Für mich ist es ein Heimspiel und es freut mich, Kolleginnen und Kollegen nach Tirol zu bringen.“ Der weltweit erfolgreiche Krimiautor wird mit seinem Kollegen Thomas Raab als kongeniales Duo auftreten. Zudem, so verrät Aichner, planen die beiden noch mehr: „Wir arbeiten an einem gemeinsamen Buchprojekt, das am Achensee wieder um einige Kapitel wachsen wird.”

Den Achensee literarisch entdecken
Die achensee.literatour bietet Besuchern die einzigartige Möglichkeit, die Region mit den Augen der Literaten zu erkunden. Die Lesungen finden an ausgewählten Orten statt, die jeweils ein ganz besonderes Flair versprühen. Das ehrwürdige Gemäuer des Alten Widums, das moderne Ausflugsschiff, die rustikale Alm, die noble Hotellobby oder die Großküche. Literatur passiert am Achensee nicht zufällig, sie wird inszeniert. Drei Tage lang steht die Region im Zeichen des geschriebenen Wortes. Nähere Informationen zu den Veranstaltungen und Tickets sind unter info@achensee.com erhältlich.

Das Programm der 5. achensee.literatour 2016 im Überblick:

Donnerstag, 12. Mai 2016 19.00 Uhr, altes Widum in Achenkirch
* ERÖFFNUNG
Moderation des Abends durch Thomas Rottenberg (Der Standard, Servus TV)
Eröffnungslesungen von Judith Taschler und Alfred Komarek
Verleihung des achensee.literatour-Aufenthaltsstipendiums an eine oder einen junge/n Nachwuchsautor/-autorin.
Evtl. kurze Lesung des/der Stipendiaten/in.
Podiumsdiskussion: „Autorenflucht: Österreichs Schreiber wandern nach Deutschland ab“ – am Podium sind Bernhard Aichner (Autor), Markus Hatzer (Verleger, Chef Haymon Verlag) und Regina Kammerer (Verlagsleiterin BTB)

Freitag, 13. Mai 2016, 09.00 Uhr, altes Widum in Achenkirch
* SCHULWORKSHOP–Abenteuer Buch Wie entsteht eigentlich ein Buch?
In Zusammenarbeit mit Schulen aus der Region, erhalten Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, mehr darüber zu erfahren, wie man ein Buch produziert. Die Autorin Clementine Skorpil, Illustratorin Gini Neumüller sowie Autor und Illustrator Christian Beirer werden auf anschauliche und kurzweilige Weise, Kindern die wichtigsten Schritte bei der Buchproduktion näherbringen.

Nachmittags, Uhrzeit & Ort tba
* KRIMI-KOCH-WORKSHOP mit Eva Rossmann
Eva Rossmann liest und kocht mit Krimifans. Rossmann, die regelmäßig als Beiköchin in einem Haubenlokal arbeitet, liest aus ihrem neuen Roman, der in Südostasien spielt und kredenzt dazu mit ihren Fans exquisite Frühlingsrollen. Platzkontingent begrenzt – um Anmeldung unter info@achensee.com wird gebeten.

17.00 Uhr, Posthotel Achenkirch
* MÖRDERISCHER FÜNF-UHR TEE: LESUNG & MUSIK mit Clementine & Helmut Skorpil
Clementine Skorpil liest aus ihrem in Shanghai angesiedeltem Krimi „Guter Mohn, du schenkst mir Träume“ und wird dabei von ihrem Mann Helmut am Akkordeon begleitet, der Lieder aus den 1920-er Jahren spielt. Eine musikalisch-literarische Reise sozusagen.

19.30 Uhr, Schiffsanlegestelle in Pertisau
* LITERATUR AM SCHIFF
Starautor Thomas Glavinic präsentiert sein neues, im März 2016 erscheinendes Buch. Thomas Rottenberg führt im Anschluss an die Lesung ein Gespräch mit dem Autor.

Samstag, 14. Mai 2016 10.00 Uhr, Erfurter Hütte (Nähe Bergstation der Rofanseilbahn)
* MORD AM BERG
Den krönenden Abschluss der achensee.literatour 2016 bildet die Almlesung mit den beiden erfolgreichsten österreichischen Krimiautoren Bernhard Aichner und Thomas Raab. Schon die Auffahrt per Gondel wird dabei zum literarischen Erlebnis. Der Tiroler Autor und Poetry Slammer Stefan Abermann wird die Fahrgäste während der Auffahrt mit kurzen Literaturhappen verköstigen. Danach lesen Aichner und Raab in gewohnt kurzweiliger Manier auf der Alm. Wer danach noch bleiben will, der kann eine Runde Alm-Quartett von Autor und Illustrator Christian Beirer versuchen. Ein einzigartiges Stück Kunst aus Tirol: ein Quartettspiel, das rund 100 Tiroler Almen umfasst und liebevoll illustriert wurde.

MedienvertreterInnen sind herzlich eingeladen, an der achensee.literatour teilzunehmen. Anmeldungen bzw. Akkreditierung unter promedia.arora@pressezone.at.

 

Weitere Downloads: