Wadendehnen

Die Waden sind hart im Nehmen, aber sind sie einmal verkürzt, kann sich das negativ auf die Füße, Knie und das Becken auswirken.

So wird’s gemacht – Das zu dehnende Bein ausstrecken und das andere leicht beugen. Mit einer Hand am gebeugten Bein abstützen, mit der anderen die Zehen Richtung Knie ziehen, um die Dehnung in der Wade einzuleiten.

Achensee Laufcamp 2018 ©sportalpen.com

Regelmäßiges Dehnen der Muskulatur wird oft vernachlässigt, dabei bringt es zahlreiche positive Effekte wie eine Beweglichkeit mit sich. Im Hintergrund der Alpen Caravan Park in Achenkirch am Achensee.