Sommer in Steinberg

Steinberg ist Ausgangspunkt für viele Bergtouren, besonders lohnt sich eine Besteigung des Guffert (2.196 Meter), des Unnutz (2.077 Meter) oder eine Wanderung zur Enteralm auf 1.324 Meter.
Sehenswert sind auch die romantische Schlucht der Steinberger Ache und die Raetischen Inschriften in einer Höhle am Schneidjoch. Dort wurde 1947 bei einer kleinen Quelle eine achtzeilige Felsinschrift entdeckt. Die geheimnisvollen Zeichen, die wahrscheinlich dem nordetruskischen Alphabet entstammen, geben den Forschern bis heute Rätsel auf. Es wird vermutet, dass es sich dabei um einen Hinweis auf eine heilige Quelle handelt.

Zur 360° Steinberg Ansicht.