Achensee Skitourencamp

Skitourengehen erfreut sich größter Beliebtheit. Mit Fellen in der Früh den Berg hinauf. Die Mühen des kräftezehrenden Aufstiegs werden mit einer grandiosen Tiefschneeabfahrt belohnt. Rund um den Achensee findet man echte Traumreviere. Wer das Skitouren gehen von der Pike auf lernen oder sein Wissen erweitern möchte, meldet sich einfach für eines der drei Skitourencamps an, die im Januar und Februar 2020 stattfinden.

Am 18./19. Januar,  23./24. Januar oder 1./2. Februar 2020 erklären staatlich geprüfte Berg- & Skiführer in Sicherheitsschulungen wie man sich – nicht nur in Notfallsituationen – richtig am Berg verhält. Dazu gehört natürlich auch der Umgang mit LVS-Gerät, Sonde und Schaufel. Und vor allem, wie man Routen, das Gelände und besonders seine persönliche Verfassung adäquat einschätzt. Nach den theoretischen Grundlagen bleibt ausreichend Zeit für die Praxis: Hierfür stellen die Ausrüster Ortovox, Ski Trab und Völkl ihr neuestes Equipment zur Verfügung, bevor es an der Seite von den Profis bei geführten Touren zu den schönsten Flecken des Rofangebirges geht.

Die Teilnehmer des Achensee Skitourencamp übernachten auf der Erfurter Hütte am Rofan. Abends wird zum Vortrag mit dem Thema „Notfall Lawine“ geladen. Gespickt mit viel Wissenswertem über Lawinen, Schneeverhältnisse und Verhalten in Notfallsituationen sorgt der Vortrag für einen gemütlichen und informativen Samstagabend auf der Hütte. Bis zu 49 Teilnehmer können pro Wochenende teilnehmen.

  • Programm

    1. Tag

    • Start 08.30 Uhr im Veranstaltungszentrum in Maurach (LAGEPLAN)
    • Vorstellungsrunde der Bergführer und kurze Produktvorstellungen
    • Ausgabe Testmaterial (Ski, LVS-Geräte, Schaufel, Sonde)
    • geführte Skitour ins Gelände (Rofangebirge) je nach Könnerstufe mit Tipps und Hinweisen der Bergführer
    • Absolvierung des Tourenlehrpfades im Rofan mit Notfallübungen
    • Gemeinsames Abendessen in der Erfurter Hütte mit anschließendem Vortrag zum Thema „Notfall Lawine“

     

    2. Tag 

    • ab 07.30 Uhr Frühstück in der Erfurter Hütte
    • gemeinsame Tourenplanung mit den Bergführern – Infos und Tipps, Karten richtig lesen uvm.
    • Weitere Materialtests und kleine Übungen im Gelände (Rofangebirge) kombiniert mit geführter Skitour und persönlichem Gipfelsieg
  • Teilnahme & Gebühr

    Die Kosten für die Teilnahme belaufen sich pro Person und Wochenende auf EUR 169,- und beinhalten folgende Leistungen:

    • Übernachtung im Lager der Erfurter Hütte mit Halbpension
    • Materialtests
    • 1 x Berg- und Talfahrt mit der Rofanseilbahn
    • Lawinen-Vortrag am Samstagabend
    • Goodie-Bag
    • HINWEIS: Für die Verpflegung (Jause, (Heiß-) Getränk) während der Touren ist selbst zu sorgen.

     

    Von den Teilnehmern ist Folgendes mitzubringen:

    • entsprechende Ausrüstung (Tourenski, Schuhe, Stöcke), Tourenbekleidung
    • Wechselkleidung für Skitour, sowie sämtliche Utensilien für die Hüttenübernachtung (Hüttenschlafsack, -patschen usw.)
    • Rucksack für Schaufel, Sonde und Verpflegung für die Tour
    • Sonnenschutz, Ski- und/oder Sonnenbrille
  • Impressionen

Skitourencamp buchen