Die ruhigste Zeit des Jahres

In den Orten der Region Achensee wird der Advent traditionell begangen. Ruhig und stimmungsvoll feiert man hier die besinnlichste Zeit des Jahres. Veranstaltungen, wie die Seeweihnacht der Achenseeschiffahrt und die Tiroler Bergweihnacht im Sixenhof laden zum Entspannen und Nachdenken ein – keine Spur von Stress und Betriebsamkeit.

Gemütliche Stunden bei der Seeweihnacht der Achenseeschiffahrt erleben.

Es liegt ein ganz besonderer Zauber in der Luft, wenn am Achensee die Adventzeit beginnt. Die kalten Temperaturen, der Schnee, die weihnachtliche Beleuchtung und Dekoration in den Dörfern und vor allem die Adventveranstaltungen sorgen für gemütliche Stunden vor Weihnachten.

Die Achenseeschiffahrt lädt zur Seeweihnacht. In Pertisau legt das Schiff am ersten Adventsamstag ab und fährt zunächst einen von insgesamt vier romantisch beleuchteten Stegen an. Jedes Wochenende steuert der Dampfer „Stadt Innsbruck“ einen weiteren Steg an, der bei Ankunft im Glanz des Weihnachtssterns erstrahlt. An Deck schlendert man genüsslich über den kleinen Weihnachtsmarkt, der mit vielen weihnachtlichen Köstlichkeiten, Handgemachtem und heißem Glühwein lockt und genießt den Blick auf den winterlichen Achensee.

Eine besondere Weihnachtsstimmung herrscht auch im Sixenhof in Achenkirch. Dort wird Jahr für Jahr die Tiroler Bergweihnacht mit der Geschichte der Heiligen Nacht gefeiert. Vorgetragen im jahrhundertealten Stall, wo sich eine lebende Krippe mit verschiedenen Tieren und lebensgroßen Figuren befindet. Zudem wird man in der alten Rauchkuchl mit Zelten und Bauernbrot verwöhnt und in alte Zeiten zurück versetzt.

NEU in diesem Winter ist die Achensee Weihnacht – ein Adventmarkt rund um das Fischergut in Pertisau. Hier werden Gäste mit regionalen Köstlichkeiten verwöhnt und von Weisenbläsern musikalisch unterhalten. Auch alte Handwerkskunst wird hier gezeigt – ein Adventausflug für die ganze Familie.

In Steinberg am Rofan verwandelt sich zur Adventszeit das ganze Dorf zum Adventkalender und jeden Tag wird ein anderes Haus beleuchtet. Hier kann die Ruhe bei einem Spaziergang von Haus zu Haus genossen werden.

Und wenn am ersten Adventsamstag am kleinen Adventmarkt in Pertisau der Duft von frisch gebratenen Maroni und würzigem Punsch in der Luft liegt, wird der Advent wahrlich zur schönsten Zeit im Jahr. Dafür basteln Pertisauer Frauen schon Wochen zuvor weihnachtliche Geschenke, Adventkränze und Kekse die dann an den Ständen zum Verkauf stehen.

Bei der Museumsweihnacht in Maurach laden Standln mit Glühwein und bodenständigen heimischen Schmankerln zum Genießen ein und das Museumsareal mit seinen unzähligen Ausstellungsräumen kann begutachtet werden. Der Termin für dieses einmalige weihnachtliche Fest in der Adventszeit ist alljährlich der 8. Dezember.

Teuflischer Advent
Rund um den 5. Dezember geht es alljährlich in ganz Tirol höllisch zu. Schließlich ist dies die Zeit der Perchten und Krampusse, die sich bei Umzügen in ihrer schrecklichen Gestalt zeigen und den Nikolaus begleiten, um den nicht so braven Kindern eine Warnung zu sein.

Hier werden in Kürze alle Adventveranstaltungen veröffentlicht.