Karwendelmarsch

Der Karwendelmarsch wie man ihn kennt wird 2020 abgesagt. Gleichzeitig wird mit dem Karwendelmarsch 2020 unlimited eine sommerliche Challenge für jedermann geboten. „Allein aber nicht einsam“ kann die Route des Karwendelmarsches mithilfe der Wander-App SummitLynx und inklusive einer kostenlosen Starterkarte individuell erwandert werden. Der 12. Karwendelmarsch findet am 28. August 2021 statt.

Auch wenn die Legende pausiert, muss das noch lange nicht heißen, dass man das Karwendelmarsch-Gefühl heuer nicht erleben kann. Ganz im Gegenteil: Gerade in Zeiten wie diesen gilt es, von Gewohntem abzuweichen und neue Pfade zu beschreiten. Auf die Spuren des Karwendelmarsches begibt man sich deshalb 2020 de facto individuell – online ist man dabei trotzdem Teil einer großen Gemeinschaft. Das heurige „unlimited“ bezieht sich nicht nur auf den zeitlichen Faktor, sondern bietet noch einen entscheidenden Vorteil: Die üblicherweise auf 2.500 Teilnehmer beschränkte Veranstaltung ist unter den neuen Voraussetzungen offen für jedermann. Die Chance, jetzt endlich mit Freunden auf Abstand den Karwendelmarsch zu erleben und eine begehrte Medaille zu bekommen ist einzigartig

Los gehts am Startpunkt in Scharnitz. Von hier geht es über Schafstallboden, KarwendelhausKleiner Ahornboden, Falkenhütte, Eng und Binsalm, Gramai-Hochleger und Gramaialm bis hinunter nach Pertisau am Achensee.

Neben der sportlichen Herausforderung stehen dabei der Schutzcharakter des Karwendel-Gebietes sowie die Gesundheit von Mensch und Natur im Vordergrund. Weitere Informationen zum Karwendelmarsch 2020 unlimited gibt es unter karwendelmarsch.info.

Ergebnisse, Fotos und Presseinfos

Karwendelmarsch Trainingscamp

Für die perfekte Vorbereitung auf den Karwendelmarsch sorgt das Trainingscamp, das vom 25. bis 28. Juni 2020 stattfindet. Neben Tipps vom Karwendelmarschsieger 2012 stehen Trainingseinheiten auf der Originalstrecke auf dem Programm. Mehr Details auf www.sportalpen.com.

Mehr auf www.karwendelmarsch.info