!! ABSAGE Achensee Xtreme !!

Aufgrund der extrem schlechten Wetterprognosen in allen Wettermodellen haben sich die Veranstalter heute Morgen gemeinsam mit dem Tourismusverband Achensee darauf verständigt, dass eine Durchführung des Flugbewerbes definitiv nicht möglich sein wird. Die Berechnungen lassen kein Zeitfenster bzw. eine zeitliche Verschiebung des Flugbewerbes zu. Achensee Xtreme 2019 muss deshalb leider abgesagt werden und wird seine zweite Auflage erst am 03. Oktober 2020 erfahren.

Achensee Xtreme – Hike & Fly

Hoch hinaus und rasant ins Tal geht es beim Paragliding-Event Achensee Xtreme – Hike & Fly am 5. Oktober 2019 in Pertisau. Die Athleten stehen vor einer großen körperlichen wie mentalen Aufgabe: Der ohne Hilfsmittel bestrittene Aufstieg auf den 1.491 Meter hohen Zwölferkopf erfordert eine genaue Einteilung der Energiereserven und das actiongeladene Flugrennen ins Tal erfordert einen kühlen Kopf. Nicht nur bei den Piloten entsteht Spannung: Das spektakuläre Event lässt sich sowohl vom Berg als auch im Tal mitverfolgen.

Achensee Xtreme - Hike and Fly - Paragleiten und Berglaufen stehen im Vordergrund

 

Ideale Paragliding-Bedingungen im Sport- & Vitalpark Achensee

Bei Achensee Xtreme – Hike & Fly winken den Siegern EUR 1.000,- Preisgeld, aber auch für die Hobbysportler wird es spannend: Die drei Flugzeiten, die dem Mittelwert aller Flüge am nächsten kommen, werden ebenfalls mit Preisen belohnt. Hier stehen Gutscheine für Übernachtungen am Achensee, Bekleidung, Wellness, Massagen und das Atoll Achensee auf dem Programm.
Dabei sein lohnt sich auf alle Fälle bzw. der olympische Gedanke wird auch beim Achensee Xtreme 2019 honoriert. Erstmals wird es in diesem Jahr auch eine Teamwertung mit tollen Sachpreisen geben. Ein Team besteht aus drei Teilnehmern, die um die beste Gesamtzeit kämpfen. Die Anmeldung eines Teams erfolgt direkt vor Ort.

  • Programmablauf
    • 08.00 bis 09.00 Uhr: Anmeldung im Start-/Zielgelände beim Parkplatz bei der Karwendel-Bergbahn in Pertisau
    • 10.00 Uhr: Briefing der Teilnehmer
    • 11.00 Uhr: Start
    • Anschließend Siegerehrung und Aftershow Party im Start-/Zielgelände. Für das leibliche Wohl sorgen die Veranstalter.
  • Anmeldung & Details

    Das Startgeld beträgt EUR 30,- pro Person.
    Die Online-Anmeldung mit dem unterhalb angeführten Formular kann bis zum 29. September 2019 erfolgen.
    Nachmeldungen sind am 05. Oktober 2019 vor Ort im Start- und Zielgelände möglich.

    Verschiedene Wertungen:

    • Rennwertung: Preisgeld für die schnellsten 5 Teilnehmer
    • Damen-Wertung: Sachpreise für die schnellsten 3 Damen
    • Mittelzeit-Wertung: Sachpreise für die besten 3 Teilnehmer (die drei Flugzeiten, die dem Mittelwert aller Flüge am nächsten kommen)
    • Teamwertung: Sachpreise für die besten 3 Teams (ein Team besteht aus drei Teilnehmern, die um die beste Gesamtzeit kämpfen)

     

    Teilnahmeberechtigung:
    Jeder Pilot muss im Besitz eines gültigen A-Scheines sowie einer gültigen FAI Sportlizenz sein. Sein Fluggerät muss zugelassen, max. EN-D, haftpflichtversichert und für sein Startgewicht vorgesehen sein. Helm, Rettungsschirm und Gurtzeug (geprüft) mit Rückenprotektor sind Pflicht. Jeder Pilot muss die Teilnahmebedingungen mit seiner Unterschrift bestätigen.

    Haftung:
    Der Veranstalter sowie die Grundbesitzer/Halter der Start und Landezone übernehmen keinerlei Haftung gegenüber den Piloten oder Dritten. Die Teilnahme am Wettkampf, Transfer, Rückholung und Rahmenprogramm erfolgt auf eigene Gefahr.

  • Streckenverlauf

    Insgesamt müssen die Teilnehmer 550 Höhenmeter und 4,3 Kilometer laufend bezwingen. Sie starten am Parkplatz der Karwendel-Bergbahn. Von dort führt die Strecke über die Rodlhütte und in weiterer Folge den Tunnelweg hinauf in Richtung Bärenbadalm zum Zwölferkopf. Anschließend wird der Paragleitschirm angeschnallt, es geht per Freiflug hinunter nach Pertisau, eine weitere kurze ansteigende Laufstrecke zum Niedristhang hinauf folgt und nochmals geht es per Kurzflug hinunter, gelandet wird vor dem Hotel Bergland. Die letzten Meter zum Ausgangspunkt zum Karwendel-Bergbahn Parkplatz werden laufend zurückgelegt.

    Der genaue Streckenverlauf ist hier abrufbar.

Paragliding-Hotspot: Beste Infrastruktur am Achensee

Am Achensee stehen Paragleitern intensive Flug- und Sicherheitstrainings verschiedener Flugschulen zur Verfügung. Experten bieten Ausbildungen und Schulungen zu Sicherheit im Gleitschirm an und der Achensee stellt als große Wasserfläche ideale Trainingsbedingungen für Kurse und die allgemeine Sicherheit beim Paragleiten dar. Viele der Flugschulen besitzen leistungsstarke Boote, die beim Spezialtraining und im Notfall eingesetzt werden. Am Achensee finden Profis wie Hobbyisten die außerdem die richtige Beratung für Technik- und Equipmentfragen. Eine Auflistung der Flugschulen und Anbieter findet sich unter folgendem

Den Zusehern und Fans bietet Achensee Xtreme ein spektakuläres Flugevent über und am Achensee. Die gesamte Lauf- bzw. Flugstrecke ist vom Start und Ziel (Parkplatz Karwendel-Bergbahn) bzw. auch direkt vom Zwölferkopf aus einsehbar.
Veranstalter ist der Aero Club Achensee gemeinsam mit X-alps Teilnehmer Stephan Gruber.

 

Zur Anmeldung