Eine Geschichte über das Lieben

Eine Geschichte über das Lieben

Eine beispiellose Weltkarriere, ein Ausnahmetalent, eine unverwechselbare Stimme, eine starke Frau: Die Starsopranistin Eva Lind hat alles erreicht –ihr Wissen gibt sie am Achensee an die besten Musikstudenten aus der ganzen Welt weiter.

Als Dreijährige erwachte in Eva Lind der Wunsch zu singen – und aus diesem Wunsch wurde eine Leidenschaft, die sie bis an die Weltspitze führte. 1985, mit 19 Jahren feierte die Innsbruckerin ihr Debüt als Königin der Nacht in Mozarts „Zauberflöte“ an der Wiener Staatsoper, der internationale Durchbruch als Lucia in „Lucia di Lammermoor“ in Basel folgte wenige Monate später. Dann ging es Schlag auf Schlag: Die Salzburger Festspiele, die Opernhäuser von Paris, Monte Carlo, Stuttgart, Zürich, Berlin und München, die Londoner Royal Albert Hall. Nach wenigen Jahren hatte Eva Lind alles gesehen, alles erreicht. Dann kam die Leere. Sie kehrte der Bühne den Rücken, begann zu reisen. Und dort, zwischen den Prachtstraßen New Yorks, in den Slums von Indien, fand sie die Liebe wieder, doch jetzt hatten sich Dankbarkeit und Demut dazu gesellt. Sie kehrte zurück auf die Bühne. Seit 30 Jahren steht Eva Lind nun auf der Bühne und vor der Kamera. Es ist schön, wie echt und ungekünstelt eine der berühmtesten Sopranistinnen Europas ist. Das Scheinwerferlicht hat ihr nichts von ihrer Seele geraubt. Mit dieser ihr eigenen Art begegnet Eva Lind auch ihren Studenten.

Seit 2015 findet im Hotel DAS KRONTHALER in Achenkirch die Eva-Lind-Akademie statt. Hochtalentierte Studenten aus aller Welt besuchen hier am See die Meisterklassen berühmter Dozenten und Lehrer von Weltformat, die Eva Lind genauso sorgfältig auswählt wie die Studenten. Ihre Erfahrungen, ihr Wissen, ihr Talent – was wäre all das wert, wenn sie es nicht weitergeben könnte? Eine intensive Woche erleben die Teilnehmer, die sie nicht nur aufgrund des ihnen hier vermittelten Wissens – das sich nicht nur um fachliches dreht, sondern eben auch um für Künstler so wichtige Aspekte wie Marketing, Wirtschaftlichkeit usw. – nie vergessen werden. Die Symbiose aus Kunst und Natur, die Eva Lind selbst so liebt, schafft sich ein Vergissmeinnicht in der Erinnerung jedes Studenten. Manche von ihnen sehen hier in Tirol das erste Mal in ihrem Leben Schnee.

Die Eva Lind-Akademie: Meisterklassen 2019:

11.–16. Februar 2019: Gesang, Klarinette & Klavier
13.–18 April 2019: Gesang, Violine, Violoncello, Komposition & Schauspiel
15.–20. Juli 2019: Liedinterpretation, Gesang, Oboe, Violoncello & Klavier
26.–31. August 2019: Gesang, Liedinterpretation, Textgestaltung & Operninterpretation,

Die Meisterklassen finden im Hotel DAS KRONTHALER in Achenkirch statt. Jeden Abend um 18.30 Uhr geben die Studenten ein kleines Konzert im Hotel, am letzten Abend jeder Kurswoche folgt das große Abschlusskonzert in der Bar „Himmelnah“. Hotelgäste können auch den Unterrichtsstunden beiwohnen.

Infos unter www.musikakademie.tirol

Mehr aus der Kategorie:

Events