Von der Dalfaz Alm nach Maurach

Bevor es wieder ins Tal zum Ausgangspunkt und die Mehrtagestour somit dem Ende zu geht, kann man auf der Dalfaz Alm noch die Sennhütte aus dem Jahr 1664 mit den alten Milchverarbeitungsgeräten besichtigen.

Dalfaz Alm im Rofangebirge mit Seeblick

Streckenbeschreibung

Ausgangspunkt: Dalfaz Alm
Ziel: Talstation Rofanseilbahn, Maurach

Die letzte Etappe der Rofanrunde startet bei der Dalfaz Alm und führt entlang der Durrawand über einen steinigen Weg zur Durraalm (nicht bewirtschaftet). Über Serpentinen gelangt man zum Ausgangspunkt der Weitwanderung zur Talstation der Rofanseilbahn in Maurach.

Erzählenswertes zu dieser Etappe

Links der Dalfaz Alm befinden sich die Dalfazerwände, ein längerer Bergkamm. Das Dalfazer Joch ist mit 2.233 Metern der höchste Berg dieser zusammenhängenden Bergkette. Im Süden ragt die Rotspitze hervor, wo Mathias Rebitsch die Route der Südostkante 1931 zum ersten Mal kletterte.

Zum detaillierten Routenverlauf.