Spielen auf der Alm

Spielen auf der Alm

In der Ferienregion Achensee haben drei Almen ihr Angebot auf Kinder ausgelegt.

Während Eltern die Aussicht genießen und gemütlich einen Kaffee trinken, sind die Kinder am Spielplatz beschäftigt.

Eine von diesen Almen ist die Gramaialm in den Karwendeltälern in Pertisau. Die sieben Kilometer von Pertisau bis ans Ende des Falzthurntales können mit dem Auto, dem Rad, dem Nostalgiebus oder zu Fuß zurück gelegt werden. Dort angekommen, entdecken Kinder den Abenteuerspielplatz mit Trampolin, Rutsche, Schaukel und anderen modernen und sicheren Spielstationen. Zwischendurch geht’s zur Erfrischung ins Kneippbecken und über den Barfußweg. Ein weiteres Highlight ist der Streichelzoo mit Ziegen, Hängebauchschweinen, Enten und Zwergkaninchen. Streicheln und Füttern ist natürlich erlaubt. Die Terrasse der Gramaialm ist unmittelbar neben dem Almgarten, somit sind die Kinder immer im Blickfeld.

Ein weiteres Familienausflugsziel im Naturpark Karwendel ist die Gernalm. Von Pertisau erreicht man die Hütte in zwei Stunden Gehzeit. Über die Mautstraße geht es auch mit dem Auto oder Rad direkt zur Alm. Der Abenteuerspielplatz “Gimp’l Park” zählt hier zur Attraktion für Kids. Kletterturm, Trampolin, Seilbahn, Wasserspielanlage, Sandkasten, Slackline, Schaukeln und Kleinkindrutsche gehören zum Spielplatzangebot. Nebenan können im Wildgehege Wildtiere, wie Hirsche und Rehe, aus nächster Nähe beobachtet werden. Kühe, Kälber und Hasen sind auf der Alm ebenso zu Hause und freuen sich auf Besuch.

Die Gaisalm, die nur zu Fuß oder mit dem Schiff erreichbar ist, liegt idyllisch am See zwischen Pertisau und Achenkirch. Kinder können sich auf dem Spielplatz oder der großen Wiese austoben, während Eltern den Blick auf den See genießen. Hin oder retour empfiehlt sich eine Schifffahrt, die ebenfalls zu den Erlebnissen für Kinder gehört.

Hier findet ihr noch alle anderen Spielplätze, die es in der Region gibt.