Ab in die Laufsportregion Achensee

Ab in die Laufsportregion Achensee

Veranstaltungen wie das Laufcamp oder der Achenseelauf machen die Region zum Mekka für Laufsportbegeisterte, für die die einmalige Naturlandschaft rund um den Achensee eine Traumkulisse darstellt.

Aufwachen, Laufschuhe anziehen und direkt in die wunderschöne Berglandschaft von Karwendel und Rofan starten. Möchtet ihr genau das erleben? Dann ist die Region rund um Tirols größten See genau der richtige Ort für euch. Egal ob es lieber entlang einer gemütliche Panoramalaufstrecke oder doch lieber hoch in die Bergwelt hinaus gehen soll – es ist für jeden etwas dabei.

Vom Laufen, über Nordic Walking bis zum Trailrunning bietet die Region Achensee vielfältige Strecken mit allen Schwierigkeitsgraden, egal ob für Neueinsteiger oder Profis. Aufgrund der perfekten Bedingungen, der optimalen Infrastruktur und internationalen Topevents bietet die Region rund um den Achensee allen Laufsportbegeisterten ein abwechslungsreiches Laufparadies am Berg, im Tal und am See.

Insgesamt stehen den Läufern 183 Kilometer ausgewiesene Laufstrecken zu Auswahl, wovon 19 der 23 Strecken auch für Nordic Walker optimal geeignet sind. Wer steilere Wege bevorzugt und ein wahres Bergerlebnis erfahren möchte, dem bietet die Route, die von Buchau über die Dalfaz Alm auf 1.692 Meter bis zur Erfurter Hütte auf 1.831 Meter führt, eine perfekte Strecke. Ein weiteres, beliebtes Highlight ist die Laufrunde um den Achensee, die auch die atemberaubende Kulisse für den Achenseelauf bildet.

Achenseelauf – zwischen den Bergen und rund um den See
Der Achenseelauf, der immer am ersten Wochenende im September zahlreichen Läufern eine Bühne bietet, gehört nicht umsonst zu den schönsten Laufveranstaltungen in Österreich. 23,2 Kilometer entlang des türkisblauen Sees und umgeben von der atemberaubenden Bergkulisse gilt es zu bewältigen. Meistern kann man diesen Lauf allein oder zu zweit in Form eines Staffellaufs. Die längere Strecke von 14 Kilometer ist auf einer flachen Schotter- bzw. Asphaltstrecke zu laufen, während auf der kürzeren Etappe 150 Höhenmeter auf einer Trailstrecke von 9,2 Kilometer zu bezwingen sind und somit den anspruchsvollen Teil des Laufs bilden. Weiters finden bereits am Tag davor der Salming Fitnesslauf über 10 Kilometer und der Kinderlauf über 0,5 bis 2,5 Kilometer statt.

Königsdisziplin für Bergläufer: Der Karwendelmarsch
Der Karwendelmarsch, der jährlich am letzten Wochenende im August stattfindet, stellt eine wahre Königsdisziplin für Bergläufer dar. Die Bergstrecke führt ambitionierte Läufer über 52 Kilometer quer durch den gesamten Naturpark Karwendel von Scharnitz bis nach Pertisau. Die Läufer legen dabei insgesamt 2.281 Höhenmeter zurück. Der Karwendelmarsch lockt jährlich insgesamt 2.500 enthusiastische Läufer an – die begrenzten Tickets sind meist innerhalb von Stunden ausverkauft.

Perfekt vorbereitet mit den Trainingscamps
Die perfekten Voraussetzungen zum Aufwärmen für die anstehende Laufsaison bietet das Achensee Laufcamp, das von 06. bis 09. Mai 2021 stattfindet. Es eignet sich für alle Läufer, deren übliche Distanz zwischen fünf Kilometern und einem Halbmarathon liegt. Das Camp findet gemeinsam mit Expertencoach und Sportwissenschaftler Ben Reszel statt. Neben den Trainingseinheiten geben Analysen, Techniktipps und Vorträge zur Trainingslehre und Ernährung umfangreiche Informationen für die Laufsaison und runden das gesamte Wochenende ab.

Mehr aus der Kategorie:

Achensee Sommer Laufsport